Zurücksetzen von Microsoft Windows 8

Ohne großen Aufwand kann jedes moderne Handy und jedes aktuelle Tablet wieder in den Werkszustand zurückgesetzt werden. Mit dem Betriebssystem Windows 8 hat Microsoft zwei neue Funktionen auf den Markt gebracht, die im System integriert sind und das Zurücksetzen bzw. Auffrischen ebenfalls deutlich vereinfachen. Damit haben die Entwickler darauf reagiert, dass Rechner immer wieder bei Problemen, um beispielsweise Fehler zu beseitigen, formatiert werden mussten. Um den Nutzern dieses zeitaufwändige Prozedere zu ersparen, finden sich bei dem neuen Betriebssystem gleich zwei Funktionen, um den Rechner zurückzusetzen, was eine wirkliche Alternative zum Neuaufsetzen bedeutet.

Rechner zurücksetzen

Um den Rechner in den Auslieferungszustand zurückzusetzen, muss erst einmal in der oberen oder unteren rechten Ecke die Charmbar geöffnet werden. Unter Einstellung zeigt sich nun „PC Einstellungen ändern“. Hinter dem Reiter „Allgemein“ verbergen sich die Möglichkeiten, um den Rechner zurücksetzen zu können. Alle Funktionen, Einstellungen und Apps werden in den Zustand versetzt, als ob der Rechner gerade erst neu erstanden wurde. Im unteren Bereich der Seite befindet sich die Funktion „alles entfernen und Windows neu installieren“. Wer den Rechner verkaufen möchte, sollte diese Option wählen, da sämtliche Einstellungen, Apps und Dateien gelöscht werden. Sie sollte allerdings nicht mit der Option PC ohne Auswirkungen auf die Dateien auffrischen“ verwechselt werden. Über‚ weiter’ wird nun ein weiteres Fenster geöffnet.

Achtung

Es werden folgende Daten und Einstellungen entfernt:

  • Persönliche Dateien (Eigene Dokumente usw.)
  • Apps die über den Windows Store installiert wurden
  • Programme die zusätzlich installiert wurden
  • Alle persönlichen Dateien die sich auf dem Laufwerk befinden

 

DVD parat legen

Die erste Meldung, die jetzt auf dem Bildschirm auftaucht, fragt ob der Nutzer den „PC auf den Originalzustand zurücksetzen“ möchte und fast noch einmal zusammen, dass mit dieser Funktion alle Apps, Einstellungen und Dateien vom Rechner entfernt werden. Der Vorgang wird mit einem Klick auf „weiter“ fortgesetzt. Wenn sich auf dem Rechner schon beim Kauf eine gesonderte Recovery Partition befindet, benötigt der Rechner die Windows 8 DVD nicht. Wenn keine Partition vorhanden ist, ist jetzt der Zeitpunkt die DVD in das Laufwerk zu legen. Der PC braucht einige Zeit, um die DVD zu initialisieren.

 

Partition auswählen

Wenn sich mehrere Partitionen, beziehungsweise Laufwerke auf dem Rechner befinden, fragt das System, ob es alle Laufwerke zurücksetzen soll, oder nur das, worauf Windows 8 installiert ist. Auf dieser Seite kann auch eingesehen werden, welche Laufwerke konkret betroffen sind und somit zurückgesetzt werden sollten. Über den Pfeil neben der Überschrift gelangt der Nutzer wieder einen Schritt zurück, um das richtige Laufwerk auswählen zu können. Um den Rechner zu bereinigen kann zwischen „nur Dateien entfernen“ oder „Laufwerk vollständig bereinigen“ gewählt werden. Wenn auf dem Rechner nur die Dateien entfernt werden, können diese eventuell wieder hergestellt werden, was bei einem Verkauf nicht unbedingt wünschenswert ist. Wer sicherstellen möchte, dass der Rechner komplett bereinigt wird und Dateien nicht mehr hergestellt werden können, sollte die zweite Option „Laufwerk vollständig bereinigen“ wählen. Abschließend wird noch einmal nachgefragt, ob der PC wirklich zurückgesetzt werden soll. Der finale Klick auf den Button setzt den Rechner in den Auslieferungszustand zurück.

 

3 Kommentare

  1. hi !
    Hab einen Acer Laptop und will ihn verkaufen. Wenn ich auf „alle Daten löschen und Windows 8 neu installieren“ drücke, kann ich gleich loslegen, also muss keine DVD einlegen. Ich bin mir jetzt aber nicht ganz sicher, weil einige Leute in den Kommentaren deines Videos geschrieben haben :“ neu Installation bleibt bei 99% stehen“. Was soll ich tun?
    Und noch ne Frage : falls ich die Neuinstallation hinbekommen habe, kann ich den Pc dann einfach runterfahren ohne ein neuen account gemacht zu haben ? Will ihn ja verkaufen ^^
    mfg D. Künzli

  2. Hallo Daniel, normalerweise darf er nicht bei 99% stehen bleiben. Warum dies bei manchen passiert, kann ich nicht sagen. Richtig ist, dass du keinen neuen Account anlegen brauchst. Wenn du aber sehen möchtest ob alles richtig funktioniert hat, kannst du ja ein lokales Konto Namens „User“ oder ähnliches anlegen. Wenn dem neuen Besitzer dieser Name nicht gefällt, kann er ja einen weiteren Benutzer anlegen und diesen löschen.

  3. Hi ich will mein pc wieder so haben wie es ganz am Anfang war also alles löschen es soll so sein wie neu hochgefahren habe ein Laptop und hatte kein windows 8 cd dabei und wollte fragen wen ich es zurück setze ob ich Dan ein cd brauche wen ich es fertig ist und was muss ich mache damit es ganz neu wird

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.