Spamschutz: Was sind Wegwerf-E-Mail-Adressen und wie benutzt man sie?

Wegwerf-E-Mail-Adressen sind ein sehr beliebtes Mittel zum Spamschutz. Ihre Funktionsweise lässt sich sehr leicht aus der Bezeichnung heraus erahnen. Man erstellt eine E-Mail-Adresse, die man bei Bedarf einfach “wegwirft”, also löscht.

Wie funktionieren diese E-Mail-Adressen?

Wegwerf-E-MailsEs gibt einer ganze Reihe von Anbietern, welche solche Wegwerf- Adressen, auch Einmal-E-Mail-Adressen genannt, anbieten. Eine Google-Suche nach “disposable email address”, also dem englischen Begriff, fördert einige Anbieter zu Tage.

In der Regel ist bei diesen Anbietern keine Registrierung nötig. Man besucht einfach deren Webseite und bekommt eine Einmal-Adresse angezeigt, die meist für eine begrenzte Zeit, meist zwischen 10 Minuten und einer Stunde, gültig ist. Nach Ablauf dieser Zeit werden die Adressen automatisch gelöscht.

Die meisten Anbieter arbeiten nach dem Webmail-Verfahren. Um sich die erhaltenen Mails anzusehen, ist es erforderlich, die Homepage des jeweiligen Anbieters besuchen. Da man sich nicht registrieren muss, ist dafür auch kein Login nötig. Es reicht die Eingabe der E-Mail-Adresse, von der man die Mails lesen will, und man bekommt diese sofort angezeigt.

Wie nutzt man Einmal-E-Mail-Adressen?

Häufig ist es so, dass für einen kostenlosen Software-Download etc. eine Registrierung bei dem jeweiligen Anbieter nötig ist. Oft weiß man jedoch nicht, wie vertrauenswürdig dieser Anbieter ist. Es ist also keine gute Idee, seine richtige Haupt-E-Mail-Adresse einzugeben. Wenn sich der Anbieter wirklich als nicht vertrauenswürdig herausstellen würde, so hätte man unter Umständen auf Jahre mit einem Spamproblem zu kämpfen.

Hier kommen die Wegwerf-E-Mail-Adressen ins Spiel. Wird also eine Registrierung gefordert, um einen Download durchzuführen, so legt man für diesen Zweck eine Einmal-Adresse an. Es ist nun möglich für eine gewisse Zeit E-Mails, welche an diese Adresse gesendet werden, zu empfangen. Falls der Anbieter einen Bestätigungslink an diese Adresse schickt, welcher vom Nutzer angeklickt werden muss, um zum Download zu gelangen, so ist das mit der Einmal-E-Mail-Adresse ohne weiteres möglich.

Vorteile von Wegwerf-E-Mail-Adressen

Wegwerf-E-Mail-Adressen sind ein sehr einfacher und effektiver Spamschutz. In der Regel sind diese kostenlos und ohne Registrierung nutzbar. Man kann also mit wenig Aufwand seine richtige E-Mail-Adresse vor unseriösen Anbietern schützen.

Nachteile von Einmal-E-Mail-Adressen

Häufig sind diese Adressen nur eine begrenzte Zeit, z.B. eine Stunde, gültig. Danach wird die Adresse gelöscht und man hat keine Möglichkeit mehr, Mails zu empfangen. Häufig ist es auch so, dass Anbieter die Registrierung mit einer Adresse von populären Wegwerf-E-Mail-Adress-Anbietern sperren. Es ist dann also nicht möglich, sich mit einer solchen E-Mail-Adresse anzumelden, da sie auf der Blacklist steht.

Ein weiterer Nachteil ist, dass die Mails nicht geschützt sind. Da keine Registrierung nötig ist, um eine neue Wegwerf-E-Mail-Adresse anzulegen, kann im Prinzip jeder die Mails von jeder E-Mail-Adresse abrufen. Wenn man also sensible Daten in einer E-Mail erwartet, ist die Nutzung von einer solchen Adresse eher nicht zu empfehlen.

Bekannte Anbieter solcher Adressen

Zur Übersicht haben wir einige der Anbieter aufgelistet:

AnbieterURLGültigkeit der AdresseE-Mail-AdressenAnmerkungenSitz Anbieter
Scriptblogger (Ralf Stadtaus)wegwerfemail.de60 Minuten@wegwerfemail.de- E-Mail kann jeweils auf eine Stunde verlängert werden
- E-Mail kann vorzeitig gelöscht werden
Deutschland
Aionda GmbHbyom.de10 bis 360 Minuten@byom.de- E-Mails werden verschlüsselt versendet
- Dauer der E-Mail kann manuell angepasst werden
Deutschland
Corban Works, LLC.wegwerfemailadresse.com24 Stunden nach letztem Aufruf10 verschiedene (z.B. @cuvox.de)USA
YopMailyopmail.com8 Tage13 verschiedene (z.B. @yopmail.fr) Es werden alle gleichzeitig benutzt und E-Mails an alle gesendet.Frankreich
Gregor Schreierinstant-mail.de2 Stunden@instant-mail.de @wegwerf-emails.de @sinnlos-mail.deDeutschland
Benjamin Zingelmannspoofmail.de24 Stunden@funnymail.de
@candymail.de
@spoofmail.de
- E-Mail kann vorzeitig gelöscht werdenDeutschland
Bartug Bölükeminisquizzy.de60 Minuten@squizzy.net- E-Mail kann jeweils auf eine Stunde verlängert werden
- E-Mail kann vorzeitig gelöscht werden
Deutschland
Boat7 Software UGtrash-mail.comohne PW endlos nutzbar
mit PW 3 Monate ab letzter Nutzung
@trash-mail.com
@re-gister.com
@trash-me.com
@you-spam.com (mit PW)
@fake-box.com (mit PW)
@opentrash.com (mit PW)
- E-Mails werden verschlüsselt versendet
- 3 der 6 Adressen können mit einem Passwort versehen werden
Deutschland
Hans-Gerhard Höllerecht-mail.de15 Minuten@echt-mail.de- kein versenden möglich
- E-Mail kann jeweils auf eine Stunde verlängert werden
- E-Mail kann vorzeitig gelöscht werden
Deutschland

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.