Warum heute noch Bitcoin kaufen?

Als Ursprung aller Kryptowährungen ist Bitcoin allein schon wegen seines Pioniercharakters für die breite Masse attraktiv. Im gleichen Licht wie Unternehmen wie Facebook oder Instagram war Bitcoin der erste seiner Art und für einige Zeit konkurrenzlos. Dies hat seinen Platz im Kryptobereich als Grundstein für alle anderen Kryptowährungen gefestigt.

Obwohl Tausende von Kryptowährungen der Öffentlichkeit zugänglich sind und an Kryptobörsen gehandelt werden, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass 90 % von ihnen noch nie etwas gehört haben. Bitcoin hingegen ist weltweit bekannt und gewinnt auf dem Weg ins Jahr 2022 weiter an Anerkennung.

Als bekannteste und anerkannteste Kryptowährung ist Bitcoin der beste Ausgangspunkt, um in Kryptowährungen zu investieren. Sobald Sie sich an Kryptowährungen gewöhnt haben, können Sie mit Ihren eigenen BTC in praktisch jede andere verfügbare Kryptowährung diversifizieren, indem Sie Kryptowährungen gegen Kryptowährungen tauschen.

heute in Bitcoin investieren

Äquivalent zu Gold im Krypto-Bereich

Der Wert von Bitcoin, der im Kryptobereich natürlich als das Äquivalent zu Gold bezeichnet wird, kann oft über seine Anwendungsfälle hinausgehen. Das heißt, sein Wert schwankt je nach dem, was der allgemeine Konsens glaubt, dass sein Wert sein sollte.

Bitcoin hat einen Gesamtvorrat von 21 Millionen BTC und es wurden bereits 18.821.268 Bitcoins (Stand 20.09.2021) abgebaut. Das „Mining“ von Bitcoins ist ein langwieriger Erwerbsprozess, durch den sie im Wesentlichen für den Handel verfügbar gemacht werden. Mit etwas mehr als 2 Millionen BTC, die noch abgebaut werden können, wird das Angebot langsam knapp.

Das beste Handelsprinzip, das man sich merken sollte, ist, dass Knappheit den Wert erhöht, und da Bitcoin immer knapper wird, wird der Wert höchstwahrscheinlich deutlich steigen.

Unvergleichliche Kapitalrendite (ROI)

Ob Mining oder Kauf von Bitcoin, die meisten Menschen investieren in Bitcoin, weil der BTC-Preis drastisch steigen kann. Wenn man bedenkt, dass der Preis von Bitcoin im Jahr 2015 bei 333 Dollar lag, erreicht jeder Bitcoin nur sechs Jahre später, im Jahr 2021, einen Wert von über 63.000 Dollar. Das würde bedeuten, dass aus 100 Dollar nach sechs Jahren etwas mehr als 18.900 Dollar werden. Ob dieser Anstieg in Zukunft beibehalten werden kann, ist allerdings zu bezweifeln.

Da viele im Laufe der Jahre seit der Einführung von Bitcoin in diese Währung investiert haben, sind viele Bitcoin-Inhaber aufgrund der außergewöhnlichen Rendite zu Millionären, Multimillionären oder sogar Milliardären geworden.

Gehen Sie davon aus, dass Sie im August 2020 einen einzigen Bitcoin zu einem Preis von knapp 10.000 Dollar kaufen konnten. Selbst zu diesem späten Zeitpunkt liegt der ROI bei über 600% zum Höchststand innerhalb eines Jahres. Wenn man das mit den Zinssätzen der Banken vergleicht, ist es leicht zu erkennen, welchen Reiz Bitcoin hat und wie er von der breiten Masse angenommen wurde.

Bitcoin Roboter, wie die Bitcoin Berlin App (jetzt loslegen) versprechen sogar noch höhere Renditen. Sie sollten aber vorsichtig bei solchen Versprechen sein, da das Risiko ebenfalls steigt. Das zeigt auch der Artikel aus Schweden: <ausys.se/bitcoin-prime-recension-2021-ar-bitcoin-prime-en-bluff-eller-inte/

Mainstream-Akzeptanz

Ab 2021 ist die Akzeptanz von Bitcoin und die Akzeptanz durch die breite Masse weiter gestiegen. Obwohl Bitcoin als dezentralisiert gilt – was bedeutet, dass er von keiner Bank/Regierung kontrolliert wird – ist er in der gesamten Welt akzeptiert worden.

Im Jahr 2021 wurde ein großer Schritt für die Anerkennung von Bitcoin gemacht, als der Kongress von El Salvador den Vorschlag des Präsidenten annahm, Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel zuzulassen. Diese bahnbrechende Entscheidung bedeutet, dass Unternehmen in El Salvador nun Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren müssen, was den Platz von Bitcoin in der modernen Gesellschaft nur noch weiter festigt.

Sogar hochkarätige Namen wie Elon Musk, Mark Cuban und Raol Pal erwerben Bitcoin und verkünden offen ihre Unterstützung für die Kryptowährung. Jeden Tag schaffen Vorschriften und Akzeptanz einen immer festeren Platz für Bitcoin in der globalen Wirtschaft.

Sicherheit

Bitcoin arbeitet mit der Blockchain-Technologie, die die finanziellen Bitcoin-Bestände auf mehrere unabhängige Einheiten verteilt. Diese Blockchain Distributed Ledgers schaffen ein vertrauensloses System, das mit Zeitstempeln versehen, überwacht und für jeden einsehbar ist. Dieser Mangel an finanzieller Privatsphäre mag zwar unattraktiv sein, bedeutet aber, dass böswillige Absichten von Hackern offenkundig sind und bis auf das Komma genau überwacht werden können.

Eine Zentralbank, die Ihr Geld verwahrt, könnte einem Hacker zum Opfer fallen und das gesamte Geld auf den Konten abfließen lassen. Um dies zu vermeiden und alle externen Beteiligten offen zu bezeugen/abzuschrecken, arbeitet die Bitcoin-Blockchain-Technologie mit vollständiger Transparenz. Im unwahrscheinlichen Fall eines Hacks der gesamten Blockchain kann das entwendete Geld unter fast allen Umständen zurückverfolgt und wiederhergestellt werden. Für Hacks auf einzelne Konten, bei denen Sie die Bitcoins „gelagert“ haben, gilt dies natürlich nicht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.