Tastaturbefehle für Windows 8 im Überblick

Das neue Betriebssystem von Microsoft hat nicht nur eine wesentlich verbesserte Oberfläche und ist eine kleine Augenweide, Windows 8 macht es dem Nutzer auch besonders einfach. Stichwort hier sind die Tastaturbefehle, mit denen man einfach und schnell spezielle Dinge öffnen kann und sich so das Handling mit der Maus sparen kann. Klingt vielleicht gar nicht mal so spektakulär, ist es aber. Denn wenn man die Zeit vom Navigieren mit der Maus gegenüber Tastenkombinationen stellt, wird man feststellen, wie vereinfacht das Arbeiten am Rechner werden kann. Wer viel hin und her switcht, der wird auch viel Zeit sparen und der vielleicht lästige Griff nach rechts zur Maus kann enorm minimiert werden. Die wichtigsten Tastenkombinationen hier im Überblick.

Tastaturbefehle die man kennen sollte

Die wichtigste Taste auf der Tastatur ist ab sofort nicht das e oder r, sondern die Windows-Taste. Diese befindet sich links unten auf der Tastatur, meist zwischen ALT und STRG und hat das typische Windowszeichen. Alleine gedrückt bewirkt diese Tatste, dass das Startmenü aufgerufen wird oder – wenn man sich in selbigem befindet – zur zuletzt verwendeten App gesprungen wird. Mit der Kombination (nachfolgend immer Windows+Taste genannt) Windows+Q ist es möglich, den Computer nach vorhandenen Apps zu durchsuchen. Ebenfalls die Suche wird durch Windows+F aufgerufen, allerdings für die Dateien auf dem Computer.

Tastaturbefehle Windows 8 Win+Q

Mit Windows+R gelangt man in den „Ausführen Dialog“, wo direkte Befehle eingegeben werden können. Mit Windows+T werden Taskleisten Apps durchsucht und man kann durch die einzelnen Apps schalten. Die Kombination Windows+Z entspricht dem Rechtsklick mit der Maus. Die Tastatur hat noch einige Buchstaben mehr zu bieten und so hat Windows 8 auch noch einige Tastaturbefehle auf Lager. Die Kombination von Windows und dem Buchstaben I öffnet das Einstellungsfenster. Hilfreich, wenn an den Einstellungen öfter etwas vorgenommen wird. Mit Windows+P werden die Displayeinstellungen geöffnet – interessant, wenn neue oder weitere Monitore angeschlossen werden. Windwos+D ermöglicht das Öffnen aller, zuletzt geöffneten Desktopfenster.

Tastaturbefehle Windows 8 Win+I

Die Kombination Windows+H öffnet den „Teilen-Dialog“, mit Windows+K gelangt man direkt in den Gerätedialog von Windows 8.  Hinter Windows+X ist das Menü für Abkürzungen und Kurzbefehle versteckt, Windows+ENTER öffnet die Sprachausgabe des Rechners, ein sehr interessantes Feature. Am interessantesten dürften die Tastaturbefehle Windows+C und Windows+L sein. Wer Probleme damit hat die Charmbar zu öffnen, kann mit der Kombination Windows+C diese ganz leicht öffnen. Und wer seinen Rechner keinem anderen überlassen möchte, ihn aber auch nicht immer runterfahren möchte, wird die Kombination Windows+L lieben. Hiermit lässt sich der Computer mit zwei Klicks komfortabel für andere sperren.

Microsoft hat so einiges neues in sein Betriebssystem gepackt, der Erfolg gibt dem Unternehmen recht. Durch einfache, aber effektive Kombinationen auf der Tastatur wird das allgemeine Handling des Rechners leichter gemacht und der Nutzer gelangt wirklich wesentlich schneller an die wichtigen Dinge. Dabei sind besonders die Funktion mit der Charmbar, das Sperren des Rechners und die unkomplizierte Sprachausgabe interessant und sehr, sehr hilfreich.

Zusammenfassung aller Befehle

  • Windows+Q
  • Windows+F
  • Windows+R
  • Windows+T
  • Windows+Z
  • Windows+I
  • Windows+P
  • Windows+D
  • Windows+H
  • Windows+K
  • Windows+X
  • Windows+Enter
  • Windows+C
  • Windows+L

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.