Tablets mit Windows 8.1 RT erscheinen mit Qualcomm Snapdragon 800

Der Hersteller Qualcomm gab am heutigen Dienstag bekannt, dass die künftigen Tablets mit Windows 8.1 mit einem Chip des Herstellers auf den Markt kommen werden. Dabei handelt es sich um keinen geringeren Prozessor als den Snapdragon 800, wie der Chiphersteller mitteilte. Ersten Spekulationen in den USA zufolge könnte es sich dabei sogar bereits um das Microsoft Surface 2 Tablet vom Softwaregiganten aus Redmond handeln. Für diese Spekulationen allerdings gibt es bislang noch keine Bestätigung.

Immerhin aber ließ Qualcomm nun verlauten, dass künftige Windows 8.1 Tablets mit dem Qualcomm Snapdragon 800 auf den Markt kommen werden. Zudem erklärte das Unternehmen auch, dass die Zusammenarbeit mit Microsoft vertieft wird, sodass die neueste Generation der Windows Tablets mit dem Snapdragon 800 optimiert wird. Zunächst einmal sprach Qualcomm dabei von den Tablets mit der Windows 8.1 RT Version. Hierbei soll die Taktfrequenz des Chips bei maximal 2,2 GHz je Arbeitskern liegen. Zudem sollen die Windows 8.1 Tablets auch USB 3.0 sowie ein LTE-Modul beinhalten. Dass zudem auch UMTS mit von der Partie ist, erscheint wenig überraschend. Darüber hinaus soll der Qualcomm Snapdragon 800 Display-Auflösungen von bis zu 2.560 x 2.048 Pixeln unterstützen, was für Windows Tablets neue Dimensionen sind. Damit ergibt sich für die Tablets mit dem Betriebssystem des Softwaregiganten aus Redmond eine Reihe von neuen Möglichkeiten.

Keine konkreten Details machten Qualcomm oder Microsoft allerdings dazu, in welchen Geräten der Snapdragon 800 verbaut werden soll. Ebenso unklar blieb zunächst auch, zu welchem Zeitpunkt die ersten Windows 8.1 Tablets mit dem neuen Quad Core Prozessor auf den Markt kommen werden. Immerhin aber wird es noch in diesem Jahr die ersten Geräte mit dem Chip und der Version 8.1 von Windows geben.

Foto-Quelle: Qualcomm

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.