Startmenü in Windows 8 wiederherstellen

Windows 8 haben wir einige gute Neuerungen zu verdanken. Leider wurden uns mit den Neuerungen aber auch einiges weggenommen, so wie beispielsweise das Startmenü. Microsoft bezweckt mit dieser radikalen Art einen Generationen-wechsel.  Man möchte vom angestaubten weg und den Sprung ins Moderne schaffen. Leider haben sich viele von uns an das „angestaubte“ gewöhnt und können nur schwer das hart eingeprägte vergessen.

Auch mir als Nerd geht es so. Zwar finde ich es klasse das die Entwickler aus Redmond so viel Mut gezeigt haben und vor allem auch Rückrat um diese Veränderungen durch zuziehen.  Jedoch fehlt mir das alte Startmenü ganz besonders. Natürlich gibt es jetzt ein neues Startmenü, da wo alle Apps liegen, welches ich auch sagen wir mal „genial“ finde. Allerdings fehlt mir das alte Startmenü am Desktop dann, wenn ich befehle schnell eingeben will wie „msconfig“, „calc“ oder auch „mspaint“.

Zum Glück gibt es einige clevere Entwickler die schnell reagiert haben und einem die Möglichkeit bieten ein Startmenü im/am Desktop wieder zu implementieren. Einige Lösungen sind kostenlos und einige kostenpflichtig. Wer ein professionelles und hübsch anzusehendes Startmenü haben möchte kommt um die kostenpflichtigen Lösungen nur schwer vorbei. Im folgenden wird gezeigt wie man das Menü wieder in Windows 8 integrieren kann. Am unteren Ende des Artikels findet man noch eine Auflistung mit einigen kostenlosen Alternativen.

Startmenü „Start8“

Fangen wir zuerst mit einer kostenpflichtigen Variante an, welche man kostenlos testen kann, Start8 von Stardock . Der VideoNerd verdient daran kein Geld das dieses Tool hier vorgestellt wird. Die Entscheidung fiel auf dieses Produkt weil es schlicht und einfach überzeugen konnte. Der Preis von 4,99 US-Dollar ist abgesehen davon auch nicht immens hoch. Schließlich kauft man sich die Software nur einmal und nutzt sie dann sicherlich mindestens zwei bis drei Jahre.

Nachdem die notwendige Datei heruntergeladen wurde kann die Installation gestartet werden. Diese verläuft ohne besondere Vorkommnisse. Nach der Installation wird sofort der bekannte Windows Button von Windows 7 links unten in die Startleiste integriert.

Mit einem Rechtsklick auf den Windows Startbutton kann man in das Konfigurationsmenü von Start8 gelangen. Hier kann dann beispielsweise die Darstellung geändert werden.

Nun besitzt man wieder das herkömmliche Startmenü, welches verblüffend original aussieht. Hierbei ist aber zu beachten das jetzt das Windows 8 Menü deaktiviert wurde. Drückt man die „Win-Taste“ auf der Tastatur, so wird nun das Start8-Menü geöffnet. Öffnet man dieses aber, so sieht man in diesem, links oben, einen Button der zum vorinstallierten Menü von Windows 8 mit allen angehefteten Apps führt.

Außerdem wird man nun nach dem anmelden am Betriebssystem direkt zum Desktop weitergeleitet.

Kostenlose Alternativen

Bei den kostenlosen Alternativen zu Start8 handelt es sich nicht unbedingt um schlechtere Vertreter. Von der Installation unterscheiden sich diese kaum. Leider bringen ein paar eine Toolbar mit, die man vor der Installation der Programmes lieber entfernen sollte bzw. nicht während der Installation auswählt.

2 Kommentare

  1. Start 8 ist schon ein echt cooles Startmenü, leider kostet es etwas. Die anderen kostenloses Tools erfüllen aber auch ihren Zweck, auch wenn sie nicht so schön sind 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.