Seriennummern auslesen von Programmen – Video

Seriennummern auslesen zu müssen kann einem schneller passieren als einem lieb ist. So installiert man im Computeralltag viele Programme, von denen einige mit Seriennummern ausgestattet sind. Verlegt man diese Seriennummer, so kann man diese aber wieder ganz einfach auslesen, wie im folgenden Video gezeigt.

Video zum Thema: Seriennummern auslesen von Programmen

Warum Seriennummern auslesen?

Mit dieser Anleitung soll natürlich kein krimineller Gedanke gefördert werden. Es ist einfach so, dass wenn man neue Software installiert und einen Produktschlüssel bzw. eine Seriennummer eingibt, dass man diesen Key schnell verlegt. Oft denkt man sich einfach, dass man das Programm sowieso nicht mehr neuinstallieren muss.

Dies kann aber dann sein, wenn das Programm einen Schaden aufweist und repariert werden muss. Genauso kann es aber auch sein, dass der komplette Rechner neuinstalliert wird. In diesem Fall muss dann auch die Software neuinstalliert werden, wobei die Seriennummer benötigt wird.

Einige Support-Stellen leisten auch nur Hilfe, wenn man den Produktschlüssel zur Hand hat, wie teilweise der Microsoft-Support. Auch Produkterweiterungen benötigen manchmal den Key des Ursprungprogrammes.

Kleines Tool zum auslesen

Mit einem kleinen kostenlosen Tool kann man aber alle Seriennummern der Programme, die installiert sind, auslesen. Dabei ist das Tool einfach zu bedienen und übersichtlich. Das Tool SoftKey Revealer ist derart schlank, dass es selbst nicht installiert werden muss. Die Software wird gestartet, indem einfach die dazugehörige EXE-Datei aufgerufen wird.

Je nachdem wie viele Programme installiert sind und wie schnell der Rechner ist, besonders die HDD/SSD, kann es einen Augenblick dauern, bis die Nummern aus den Programmen ausgelesen wurden. Im Ergebnis werden dann die Programme samt Key untereinander aufgelistet.

seriennummern auslesen

Fazit

Bevor man vor hat ein Programm neu zu installieren oder gar den ganzen Rechner, sollte man dieses Tool ausführen um die Seriennummern auslesen zu können. Anschließend einfach das komplette Ergebnis in eine Textdatei kopieren und diese dann am besten auf einen USB-Stick abspeichern. So ist man auf der sicheren Seite und hat im Notfall alle Nummer sofort griffbereit.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.