Qualcomm Zola: Die nächste Smartwatch im Anflug?

Derzeit sind die Smartwatches in aller Munde. Während Sony in dieser Woche sein entsprechendes neues Produkt vorgestellt hat, werden auch Smartwatches von Apple, Microsoft oder Google in den kommenden Wochen und Monaten erwartet. Nun gesellt sich offenbar auch ein Chiphersteller dazu. Denn der Snapdragon-Produzent Qualcomm soll angeblich an einer eigenen Smartwatch namens Qualcomm Zola basteln. Das Gerät soll dem neuesten Leak des Twitter Accounts @evleaks zufolge bereits im September dieses Jahres auf den Markt kommen.

Wie üblich gilt @evleaks in Sachen der möglichen Smartwatch* als ziemlich zuverlässig. Allerdings mangelt es bei diesem Hinweis dieses Mal an einem Bild. Dies gilt ebenso erneut in Sachen technischer Details, sodass viel Raum für Spekulationen vorhanden ist. Diesen ersten Spekulationen zufolge dürfte die Qualcomm Zola Smartwatch sicherlich mit einem leistungsstarken Snapdragon Chip bestückt sein. Mehrere Quellen gehen dabei hiervon aus, dass der Snapdragon 200 zum Einsatz kommen könnte. Als Betriebssystem könnte der Chip-Hersteller dabei sicherlich Android aus dem Hause Google einsetzen. Zudem gibt es auch die ersten Spekulationen rund um das Display. Hier könnte ein Mirasol Display zum Einsatz kommen. Denn vor kurzer Zeit erst hatte Qualcomm unter anderem ein Mirasol-Display für eine Smartwatch vorgestellt. Dieses ist hierbei 1,5 Zoll groß und kommt mit einer Auflösung von 600 x 600 Bildpunkten daher. Diese Panels sind zwar nicht so kräftig in Sachen Farben wie beispielsweise OLED-Displays, allerdings sollen sie wesentlich weniger Energie benötigen. Zudem kann die Qualcomm Zola Smartwatch beim Einsatz eines Mirasol-Displays in jeder Umgebung bei welchem Licht auch immer genutzt werden. Gespannt darf nun verfolgt werden, ob und wann die Qualcomm Zola tatsächlich veröffentlicht wird.

Foto-Quelle: @evleaks

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.