Netzwerkordner freigeben Assistent – Video

Einen Netzwerkordner freigeben ist nicht all zu schwer. Mit ein paar Klicks kann man einen Ordner per Netzwerk teilen. Macht man dies aber häufiger oder weiß nicht genau wie, so wünscht man sich schnell einen Assistenten. Die wenigsten wissen dass es einen solchen Freigabe Assistenten unter den Boardmitteln von Windows gibt.

Video zum Thema: Netzwerkordner freigeben per Assistent

Um mit Hilfe eines Assistenten einen Ordner freigeben zu können braucht man nur einen einzige kurzen Befehl. Diesen gibt man in das Eingabefeld des Ausführen Fensters ein und bestätigt mit „OK“.

Das Ausführen Fenster öffnet man am schnellsten über die Tastenkombination „Windows-Taste“ plus „R-Taste“. Folgender Befehl öffnet dann den Assistenten:

shrpubw

Netzwerkordner freigeben

Ist das Programm geöffnet so folgt man einfach nur dessen Anweisungen. Die Routine ist derart einfach strukturiert und selbsterklärend, dass auch Laien problemlos Ordner im Netzwerk freigeben können.

Herkömmlicher Weg

Wer den herkömmlichen Weg doch bevorzugt muss auf jeden Ordner, der freigegeben werden soll, einen Rechtsklick machen. Dann müssen die Eigenschaften im Kontextmenü ausgewählt werden. Anschließend wählt man „Freigeben“ oder „Erweiterte Freigabe“.

Netzwerkordner freigeben

Hinweis

Beim Freigeben von Ordner sollte darauf geachtet werden, dass die richtigen Rechte vergeben werden. Achtet man darauf nicht, so kann es schnell passieren dass der „falsche“ Zugriff auf den Ordner und dessen Dateien bekommt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.