iOS 15 Probleme nach dem Update: Dies sollten Sie wissen

Die Beta-Version von iOS 15 hat einige eklatante Probleme beseitigt, aber ebenso haben sich Reihe von Problemen in die endgültige Version von Apples iOS 15 Update für das iPhone eingeschlichen.

Apple hat endlich sein lang erwartetes Betriebssystem iOS 15 aus der Beta-Phase herausgebracht. Das Update ist für das iPhone 6s und neuere Modelle verfügbar und bringt eine lange Liste neuer Funktionen mit sich, darunter Verbesserungen für Messages und Maps. iOS 15 bietet auch Verbesserungen unter der Haube und einige iPhone-Nutzer bemerken bereits einen großen Unterschied, nachdem sie ihr Gerät von iOS 14 aufgerüstet haben.

Auf der anderen Seite sind einige iPhone-Nutzer bereits auf eine Reihe von Fehlern und Leistungsproblemen gestoßen. Einige dieser Probleme wurden von iOS 14 übernommen, andere sind ganz neu. In diesem Leitfaden zu iOS 15-Problemen gehen wir auf den aktuellen Stand dieser Probleme ein. Wir zeigen Ihnen, wo Sie mögliche Lösungen für die häufigsten iOS 15-Probleme finden können, und stellen Ihnen einige Ressourcen zur Verfügung, die Ihnen helfen sollten, wenn Sie Probleme haben.

Außerdem gehen wir auf den Stand des iOS 14-Downgrades ein und skizzieren, was Sie von Apple und iOS 15 in Zukunft erwarten können.

iOS 15 macht Probleme nach dem Update

iOS 15 Probleme

Die erste Liste der iOS 15 Probleme enthält einige sehr häufige Probleme. iPhone-Nutzer haben Schwierigkeiten beim Herunterladen und Installieren des neuen Betriebssystems. Wenn Ihre iOS 15-Installation stecken bleibt, versuchen Sie, Ihr Telefon auf die Festplatte zurückzusetzen. Damit ist das Problem in der Regel behoben. Allerdings können dabei Daten verloren gehen. Wir haben letztens bereits das Tool Tenorshare ReiBoot vorgestellt, was Ihnen dabei helfen kann, die Wiederherstellung durchzuführen, ohne das Daten verloren gehen.

Außerdem gibt es Beschwerden über:

  • Verzögerungen bei der Benutzeroberfläche,
  • AirPlay-Probleme,
  • Touch ID- und Face ID-Probleme,
  • anormale Batterieentladung,
  • Probleme mit ersten und Drittanbieter-Apps,
  • iMessage-Probleme,
  • WLAN-Probleme,
  • Bluetooth-Probleme,
  • CarPlay-Probleme,
  • Sperren,
  • Einfrieren
  • und Abstürze.

iPhone-Nutzer, die auf iOS 15 umgestiegen sind, beschweren sich auch über Touch-Probleme, bei denen das Display nicht auf Wischbewegungen und Gesten reagiert.

Spotify hat eingeräumt, dass seine App unter iOS 14.8 und iOS 15 zu abnormalem Akkuverbrauch und Überhitzung führt und verspricht eine baldige Behebung der Probleme.

Auch hier handelt es sich um eine frühe Liste, und wir gehen davon aus, dass die Liste der iOS 15-Probleme wachsen wird, wenn mehr Menschen von iOS 14 auf iOS 15 umsteigen.

Wenn Sie iOS 15 noch nicht heruntergeladen haben, empfehlen wir Ihnen, Ihr iPhone für den Download vorzubereiten. Mit ein paar Vorbereitungen im Vorfeld können Sie größere Probleme vermeiden.

Wo Sie Berichte zu iOS 15 finden?

Wenn Sie derzeit iOS 15 verwenden oder ein Upgrade planen, sollten Sie sich mit dem Feedback von Early Adopters auseinandersetzen. Dieses Feedback weist Sie auf mögliche Probleme und Leistungseinbußen hin, die andere mit demselben iPhone-Modell haben.

Wir empfehlen außerdem, YouTube, die Diskussionsforen von Apple, Social-Media-Seiten wie Twitter und Facebook sowie die Mac-Foren im Auge zu behalten, um weiteres Feedback zur Leistung von iOS 15 zu erhalten.

Lösungsansätze: So beheben Sie iOS 15 Probleme

Einige Probleme mit iOS 15 müssen möglicherweise von Apple behoben werden, andere können Sie vielleicht selbst beheben.

Programmoberfläche Tenorshare ReiBoot
Tenorshare ReiBoot bietet die Lösung für viele iOS 15 Probleme

Bevor Sie sich mit dem Apple-Support in Verbindung setzen, werfen Sie einen Blick auf das Tool Tenorshare Reiboot, dieses kann in der Regel bei vielen Problemen behilflich sein. Die Software ermöglicht das Anschließen des Apple-Geräts an einen Windows-PC oder einen Mac und kann ohne Datenverlust viele iOS-Probleme beheben. Sehr wahrscheinlich finden Sie damit eine Lösung. Der Hersteller hat sich in diesem Artikel auch schon genau mit dieser Thematik beschäftigt.

Wenn Ihnen das Tool nicht hilft, sollten Sie die Diskussionsforen von Apple aufsuchen. Sollten diese Ihnen nicht weiterhelfen können, sollten Sie den Apple-Support über Twitter oder den Kundensupport auf der Apple-Website kontaktieren.

Wenn Sie Ihr(e) Problem(e) immer noch nicht lösen können, sollten Sie einen Termin mit einem Profi in Ihrem örtlichen Apple Store vereinbaren. Dieser sollte in der Lage sein, Ihr Problem zu diagnostizieren.

iOS 14 Downgrade-Status

Wenn Sie unter iOS 15 auf Bugs oder Leistungsprobleme stoßen, können Sie versuchen, die Software Ihres iPhones herunterzustufen, um die Leistung zu verbessern. Apple signiert derzeit iOS 14.8, was bedeutet, dass Sie Ihr iPhone auf die letzte Version von iOS 14 zurücksetzen können, wenn Sie unter iOS 15 auf Probleme stoßen.

Leider hat Apple die Signierung von iOS 14.7.1, iOS 14.7, iOS 14.6, iOS 14.5.1, iOS 14.5, iOS 14.4.2, iOS 14.4.1, iOS 14.4, iOS 14.3, iOS 14.2.1, iOS 14.2, iOS 14.1, iOS 14.0.1, iOS 14.0 und iOS 13 eingestellt, was bedeutet, dass es keinen Weg zurück zu diesen Versionen von iOS gibt.

Apple wird den Nutzern erlauben, auf iOS 14 zu bleiben, und diejenigen, die sich dafür entscheiden, werden weiterhin Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen für verbleibende Probleme erhalten. Der Downgrade-Pfad zurück zu iOS 14 sollte also immer offen sein. Allerdings werden sich die Versionen, zu denen Sie zurückkehren können, wahrscheinlich im Laufe des Jahres ändern…

Wie reagiert Apple?

Wenn iOS 15 Probleme bei Ihnen verursacht, ist Hilfe auf dem Weg. Apple hat bestätigt, dass sich neue Versionen von iOS 15 und iOS 15.1 derzeit in der Beta-Phase befinden, bevor sie irgendwann später in diesem Jahr veröffentlicht werden. Einen genauen Termin hat das Unternehmen noch nicht genannt.

Wenn Ihre Probleme wirklich schlimm sind, können Sie versuchen, die Beta-Version von iOS 15.1 auf Ihr iPhone zu laden und zu sehen, ob sich die Leistung Ihres Telefons verbessert.

Zusammenfassung

Das neue iOS 15 bietet eine Reihe von Verbesserungen an und bietet zudem mehr Sicherheit. Leider ist das Betriebssystem noch nicht zu 100% frei von Fehlern und so kann es zu einer ganzen Reihe von Problemen führen. Eines der schlimmsten Szenarien ist, dass das iPhone während der Aktualisierung beim Apfellogo hängen bleibt und nichts mehr geht. Wir empfehlen in einem solchen Fall das Tool Tenorshare ReiBoot, welches eine weltweit führende iPhone iOS 15 System Wiederherstellungssoftware ist und eine Lösung für das Dilemma darstellt. Sollte dieses Werkzeug nicht funktionieren. wird wohl professionelle Hilfe notwendig, die am ehesten der Apple-Store-Mitarbeiter ist.

Entscheiden Sie aufgrund der Probleme sorgsam, ob Sie auf die neuste Version wechseln wollen oder ob Sie Geduld haben, bis durch Bug Fixes die größten Probleme behoben sind und Sie dann updaten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.