Huawei Watch GT 3 Review: Tolles Aussehen und sehr gute Akkulaufzeit

Huawei Smartwatch GT 3Wir haben uns die Smartwatches Serie GT 3 des chinesischen Herstellers Huawei einmal genauer angeschaut. Huawei-Produkte haben unserer Meinung nach meist ein hervorragendes Design und die sehr gut verbaute Hardware. Von Laptops über Smartwatches bis hin zu Smartphones bieten sie durchweg ein hochwertiges, edles und einzigartiges Design. Bei der Software bleiben sie teilweise hinter den hohen Ansprüchen zurück aber auch da bessert der Hersteller stets nach. Wir werden darlegen, ob es bei dieser Smartwatches-Serie ebenfalls der Fall ist und uns die Huawei Watch GT 3 Serie einmal genauer anschauen.

Huawei setzt bei dieser Smartwatch ganz klar auf den klassischen Zeitmesser-Look, daher gibt es auch Minutenmarkierungen rund um die Lünetten der Uhr.

Die Ausstattung der Huawei Watch GT 3

Auf der rechten Seite des Gehäuses befindet sich eine digitale Krone, die gedrückt oder gedreht werden kann, zusammen mit einem Klick-Knopf. Es ist von Vorteil, dass sich das Ziffernblatt auf der 2-Uhr-Position und nicht auf der 3-Uhr-Position befindet, da es nicht im Weg ist, wenn das Handgelenk nach hinten gebeugt wird (was bei Liegestützen passiert).

249,00€
in stock
1 neu ab 249,00€
Amazon.de
Gratis Versand
Letztes Update am 05/12/2021 08:26

Das Gehäuse ist nur 11 mm dick, sodass es nicht zu sehr aus dem Handgelenk herausragt. Dieser Wert ist dünner als die meisten Android-Smartwatches, ist aber etwas dicker als das 10,7 mm dicke Gehäuse der neuen Apple Watch.

Das Display ist wunderschön – es misst 1,43 Zoll und bietet eine Auflösung von 466 x 466 Pixeln. Es ist auch das hellste Smartwatch-Display, das wir bisher je gesehen haben. Bei maximaler Helligkeit ist dieses Zifferblatt selbst bei starkem Sonnenlicht problemlos abzulesen.

Auf der Rückseite der Uhr befindet sich ein neu gestalteter Sensor mit acht kreisförmig angeordneten Fotodioden und zwei Lichtquellen, die zusammen das Handgelenk deutlich und präzise abtasten können. Die Uhr kann die üblichen Messwerte wie Herzschlag, Blutsauerstoffgehalt, Schrittzahl, Hauttemperatur und über 100 Trainingseinheiten automatisch erfassen.

 

Huawei hat keine Angaben zum Prozessor in der Uhr gemacht, außer dass es sich um ein ARM-basiertes Silizium-Prozessor handelt, und auch die Akkugröße wurde nicht angegeben, aber seien Sie versichert, dass die Leistung in beiden Bereichen kein Problem darstellt. In der Tat bietet die Smartwatch GT 3 in typischer Huawei-Manier die beste Akkulaufzeit aller Smartwatches: bis zu 14 Tage mit einer einzigen Ladung bei normaler Nutzung.

Das Aufladen dieser Uhr ist übrigens einfacher als bei anderen Smartwatches, denn die Watch GT 3 lässt sich kabellos über ein Qi-Ladegerät aufladen (die gleichen, die zum Aufladen von Smartphones verwendet werden). Das ist so viel besser als andere Smartwatches, für die man ein proprietäres Ladegerät verwenden muss.

Alle anderen Sensoren und Hardware-Komponenten, die man von einer Premium-Smartwatch erwarten würde, sind vorhanden: Gyroskop, geomagnetischer Sensor, Luftdrucksensor, Mikrofon und Lautsprecher.

Huawei Watch GT-3

Ein Bereich, in dem diese Uhr über sich hinauswächst, ist die GPS-Konnektivität: Die Watch GT 3 verfügt über L1- und L5-Dualband-GPS, was bedeutet, dass sie sich mit mehr Satellitensystemen verbinden kann als typische Android-Smartwatches.

Die Software der Smartwatch

Die Huawei Watch GT 3 läuft mit dem HarmonyOS von Huawei, und das neue Betriebssystem läuft reibungslos auf der Uhr. Die UI-Schnittstelle ist sauber und einfach zu navigieren. Leider gibt es nicht viele Apps von Drittanbietern im Moment aber die Zahl wächst stetig.

Das Fitness-Tracking der Uhr scheint bei Tests gut zu funktionieren. Egal, ob es sich um die Anzahl der Schritte oder die Herzfrequenz handelte, es werden ähnliche Werte wie bei der Apple Watch 6 oder Fitbit Sense angezeigt, die für ihre Genauigkeit bekannt sind. Hier ist auch unser Artikel zum Thema Sportuhren interessant.

Wenn sie mit einem Android-Gerät verbunden ist, kann die Smartwatch Anrufe annehmen und empfangen, und der Lautsprecher klingt überraschend gut.

Aber dann gibt es da noch ein Manko: Die Huawei Watch GT 3 kann nur statische Benachrichtigungen vom Smartphone empfangen, was bedeutet, dass der Nutzer mit diesen Benachrichtigungen nicht interagieren kann. Wenn Sie zum Beispiel eine WhatsApp-Nachricht erhalten, können Sie die Nachricht nur auf meinem Handgelenk lesen, aber nicht darauf reagieren. Sowohl bei der Apple Watch 6 als auch bei der Samsung Galaxy Watch 4 können Sie per Sprachdiktat oder durch Tippen antworten.

Das ist bedauerlich, aber nicht nur ein Problem der Huawei-Smartwatch. Bei Smartwatches von Xiaomi, Fitbit-Trackern und vielen anderen Marken können Sie ebenfalls nicht auf Benachrichtigungen reagieren. Wir wissen nicht woran es liegt, dass eine so scheinbar grundlegende Funktion so schwer umzusetzen ist, ist Samsung der einzige Hersteller von Android-Wearables, der das wirklich gut hinbekommt.

Der Wunsch, auf Chat-Apps direkt über die Uhr zu antworten, ist ziemlich speziell und viele Nutzer werden nie das Bedürfnis haben, dies zu tun. Für sie stellt dieses „Problem“ also kein Problem dar.

249,00€
in stock
1 neu ab 249,00€
Amazon.de
Gratis Versand
Letztes Update am 05/12/2021 08:26

Zusammenfassung

Der Startpreis von etwa 250 Euro ist zwar etwas hoch für diejenigen, die an die Preise von Xiaomi gewöhnt sind, aber er ist vergleichbar mit anderen Premium-Smartwatch-Angeboten von großen Marken wie Apple und Samsung. Und ehrlich gesagt, finden wir, dass die Huawei Watch GT 3 besser aussieht als die Apple Watch und die Galaxy Watch.

Die Smartwatch ist der ideale Begleiter für alle technikfaszinierende Menschen im Alltag. Er bietet eine klasse Schnittstelle zum Smartphone und das kabellose Aufladen ist definitiv ein großer Vorteil dieser Uhr. Die Vielfalt der Sensoren lässt dieses Gerät sehr akkurat für das Tracking von Fitness und Sport arbeiten und wir können die Smartwatch sehr empfehlen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.