HTC One begeistert im Test – Video

Im Lieferumfang enthalten sind neben dem eigentlichen Smartphone HTC One ein In-Ear Headset, ein Ladegerät, ein microUSB-Kabel sowie einige Handbücher.

HTC One im Detail

Hardwareausstattung

Beim One hat HTC sich bezüglich des Designs sehr viel Mühe gemacht. Die Rückseite des HTC One besteht komplett aus Aluminium. Dort befinden sich ebenso die Hauptkamera, der LED-Blitz, das HTC- sowie das Beats Audio-Logo. Die Antennen des Geräts befinden sich hinter einem dünnen Kunststoff-Streifen. Vom Design her hinterlässt das Smartphone einen edlen Eindruck. Die Rückseite des HTC One*
ist leicht abgerundet. Dadurch wirkt das Gerät wesentlich dünner, als es in Realität ist. Auf der Frontseite befinden sich neben dem großen Display oben und unten zwei Aluminium-Elemente.

Verarbeitung und Haptik

Das HTC One kommt in den Abmessungen von 137,4 mm x 68,2 mm x 9,3 mm und einem Gewicht von 143 g daher. Bedingt durch die abgerundete Rückseite und das etwas schmaler gehaltene Gehäuse als das HTC One X liegt das HTC One wesentlich besser in der Hand. Die Übergänge zwischen dem Display, der Verarbeitung von Aluminium und Kunststoff wurden ideal realisiert.

Technische Details

Technisch gesehen befindet sich das HTC One auf dem aktuellsten Stand. Momentan gibt es kein Smartphone auf dem Markt, das dem One rein hardwaretechnisch überlegen ist. Allerdings befindet sich die Software derzeit noch nicht auf dem neusten Stand. Ein Update auf Android 4.2.2 Jelly Bean steht noch aus.

Performance

Was die Performance betrifft, so kann dem HTC One im Moment ebenfalls kein weiteres Smartphone das Wasser reichen. Es arbeitet unwahrscheinlich schnell und flüssig. Ruckler oder Laggs gab es bislang nicht. Das HTC One verfügt über einen Qualcomm Snapdragon 600 Quad-Core Prozessor, der auf höchstens 1,7 GHz taktet.

Das Display

Das HTC One kommt mit einem großen Super LCD3 Full HD-Display, welches 4,7 Zoll misst, daher. Dieses löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf. Der Bildschirm des One ist hervorragend und besticht durch einen sehr guten Weißwert. Es überzeugt mit echten, brillanten Farben, die sehr natürlich wirken und einem herausragenden Blickwinkel. Die Auflösung ist höher als das menschliche Auge erfassen kann. Die Pixeldichte beträgt 468 ppi. Damit handelt es sich hierbei um das bislang schärfste Display, das jemals in einem Smartphone verbaut worden ist.

Konnektivität und Gesprächsqualität

Hier kann das HTC One mit einer sehr guten Qualität punkten, der WLAN-Empfang ist sehr gut, der Mobilfunk-Empfang stabil. Auch die komplette Funk-Leistung überzeugt. Das Smartphone ist mit Dual-Membran-Mikrofonen ausgestattet. Diese können störende Geräusche hervorragend ausblenden.

Das One verfügt über Bluetooth 4.0, DLNA, GLONASS, GPS,  HSPA+, LTE, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, NFC und MHL (HDMI über microUSB). Somit sind alle wichtigen Anschlüsse und Verbindungsstandards vorhanden. Zudem hat HTC auch noch einen Infrarot Port, welcher das Telefon in eine Fernbedienung umwandelt, verbaut. Im HTC One ist der Akku fest verbaut. Er verfügt über eine Leistung von 2300 mAh.

HTC Boom Sound

Das HTC One ist das erste Smartphone, das mit zwei Stereo-Frontlautsprechern daher kommt. Diese befinden sich auf der Vorderseite des Geräts und sind größer als herkömmliche Lautsprecher. In Verbindung mit Beats Audio bietet Boom Sound dem Anwender ein einzigartiges Sound-Erlebnis auf dem Smartphone.

htc-one-kamera

HTC Ultrapixel Kamera

HTC hat in seinem One eine Ultrapixel Kamera mit einem 4-Megapixel-Sensor verbaut. Der neue HTC ImageChip 2 soll für eine verbesserte Bildqualität sorgen. In Verbindung mit der f/2.0-Blende kann der Sensor bis zu 300 % mehr Licht einfangen. Dies sorgt insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen für bessere Fotos und Videos. Doch nicht nur bei Dunkelheit überzeugt die Kamera. Auch bei Tageslicht können sehr gute Bilder und Videos aufgenommen werden. Neben der neuen Ultrapixel-Technologie glänzt beim One auch der optische Bildstabilisator (OIS). Bislang ist das HTC One das einzige Android OS-Smartphone, welches einen optischen Bildstabilisator besitzt.

Beim HTC One kommt eine 2 Megapixel Frontkamera mit 1080 p-Videoaufnahme, Bildstabilisator und  88°-Weitwinkel-Aufnahme zum Einsatz.

Softwareausstattung

Im Moment wird das HTC One noch mit  Android 4.1.2 Jelly Bean und HTC Sense 5.0 ausgeliefert. HTC arbeitet bereits an einem Update auf Android 4.2.2.

HTC Sense 5.0

Der Grundaufbau ist der gleiche geblieben. Hinzu sind sinnvolle Erweiterungen gekommen, unnötige Features wurden wieder entfernt. Eher negativ wirkt sich auch der neue App Drawer aus. Dieser wird jetzt statt horizontal vertikal gescrollt. Für positive Überraschung sorgte der HTC BlinkFeed.

HTC BlinkFeed

HTC wertete die anonymen Daten, welche vom Anwender per HTC Tell an den Hersteller weitergegeben werden, aus. Daraus ergab sich, dass nur weniger Nutzer mehr als zwei Homescreens verwenden, Widgets noch weniger. Aus diesem Grunde hat HTC dafür gesorgt, der tägliche Informationsfluss des Nutzers auf einen speziellen Homescreen gepackt werden kann. So wurde der BlinkFeed geboren. Bei der Einrichtung desselben kann der Anwender genau auswählen, welche Inhalte hier angezeigt werden sollen. BlinkFeed aktualisiert sich entweder automatisch oder der Nutzer kann dies per Wischgeste selbst tun. Das Ganze läuft sehr flüssig ab.

HTC Zoe

Bei HTC Zoe handelt es sich um ein exklusives Kamera-Feature des HTC One. Damit ist es möglich, lebendige Fotos zu schießen. Im Zoe-Modus können in einem kurzen Zeitraum von nur 3 Sekunden mehrere Fotos oder ein kurzes Video aufgezeichnet werden. Anschließend können die Fotos zum Beseitigen von störenden Objekten genutzt werden. Im Anschluss an die Bildbearbeitung kann dieses via Facebook oder Twitter geteilt werden.

HTC Sense TV

Der Power-Button des HTC One stellt zeitgleich auch einen Infrarot-Sender dar. Mittels der passenden App, die sich TV nennt und schon vorinstalliert ist, verwandelt sich das One in eine Fernbedienung. Damit kann der Fernseher, die Kabelbox oder der AV-Receiver gesteuert werden. Auch für den eigenen TV-Anbieter kann die App konfiguriert werden.

Fazit zum HTC one

Das HTC One ist ein herausragendes Smartphone. Zwar ist es weder gegen Staub noch gegen Wasser geschützt, den Akku kann man auch nicht austauschen und den Speicher nicht erweitern. Aber ansonsten handelt es sich um ein perfektes Telefon. Die Stärken seitens des One überwiegen im Wesentlichen gegenüber den Konkurrenzprodukten. Das One bietet Android-Anwendern die beste Hardware, ist in einem hochwertigen Gehäuse verpackt und bietet hervorragende Software.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.