Handy Reparatur Service – Wenn das Smartphone-Display ersetzt werden muss

Moderne Smartphones kosten inzwischen über 1.000 EUR. Umso ärgerlicher, wenn der kleine Computer in einem unachtsamen Moment auf den Boden fällt und dabei einen physischen Schaden nimmt. Der Ärger ist groß, denn viele wichtige Daten befinden sich auf dem teuren Gerät, welches im Idealfall ein langes Leben haben soll. Nachdem sich der erste Anflug von Verzweiflung verflüchtigt hat, denken viele Menschen über die Möglichkeiten einer Instandsetzung nach. Ein Schaden am Display ist heutzutage kein Weltuntergang. Häufig ist die Reparatur schon für einen Bruchteil des Kaufpreises möglich. Wie diese aussehen kann, lesen Sie in nachfolgendem Ratgeber.

Falls der Schaden am Smartphone den Austausch des Displays übersteigt, könnte eine Datenrettung des Handys für Sie interessant sein.

Smartphone Display Reparatur

Display kaputt – Was ist jetzt zu tun?

Grundsätzlich gibt es drei Möglichkeiten, den Schaden am Gerät beheben zu lassen:

  1. Sie geben das Handy zur Reparatur beim Hersteller ab
  2. Sie reparieren das Display in Eigenregie
  3. Sie geben das Smartphone in einer unabhängigen Werkstatt ab

Am häufigsten entscheiden sich Handy-Nutzer dazu, das Smartphone direkt zum Hersteller einzusenden, damit dieser das Gerät wieder instand setzt. Hier spricht man von „Refurbishing“. Das bedeutet, dass das Gehäuse getauscht wird, aber das Innenleben erhalten bleibt.

Entstehen daraus Nachteile?

Leider ja. Aufgrund der Vielzahl der Reparatur-Aufträge, kommen die Hersteller in der Regel nicht hinterher. Dann kann es gut sein, dass Sie mehrere Wochen auf Ihr Handy warten müssen, bis Sie dieses repariert zurückbekommen. Darüber hinaus müssen Sie bei dieser Variante mit deutlich höheren Reparaturkosten rechnen. Dies hat den einfachen Hintergrund, dass die Hersteller in der Regel Original-Ersatzteile verwenden und überdurchschnittlich hohe Stundensätze veranschlagen. Im Internet gibt es zahlreiche Foreneinträge und Bewertungen, aus denen hervorgeht, dass sich Nutzer über die gravierenden Preisunterschiede zu unabhängigen Werkstätten wunderten.

Die Handy-Reparatur in Eigenregie

Viele Menschen entscheiden sich von vornherein gegen die Einsendung beim Hersteller, da sie davon ausgehen, die Reparatur selbst erledigen zu können. Schließlich suggerieren zahlreiche Tutorials des Video-Riesen YouTube, dass der Austausch eines Displays doch eigentlich ein Kinderspiel ist, sofern man das richtige Display und das passende Werkzeug im Netz bestellt hat. Den meisten Nutzern gelingt dieses Vorhaben tatsächlich, da es zahlreiche gut gemachte Videos gibt, in denen die Reparatur verständlich und Schritt-für-Schritt erklärt wird. Allerdings verstecken sich bei dieser Variante auch einige Risiken, weshalb ein Reparatur-Service die bessere Option darstellt. Da es häufig an der Erfahrung mangelt, fokussieren sich die Nutzer voll und ganz auf das Tutorial. Ist dieses allerdings fehlerhaft, werden die falschen Handgriffe in die Praxis übertragen und die Reparatur misslingt. Im schlimmsten Fall nimmt das Smartphone dabei einen noch größeren Schaden und muss erst recht zum Hersteller eingesendet oder in der Werkstatt abgegeben werden. Zu den häufigsten Fehlern bei der eigenhändigen Smartphone-Reparatur gehören unter anderem:

  • Versehentlicher Abriss eines Kabels:
  • Beschädigung der Hauptplatine (passiert meistens beim Lösen von Schrauben)
  • Smartphone-Teile werden durch statische Aufladung beschädigt
  • Der Einsatz von minderwertigen Bauteilen etc.

Zwar ist die eigenständige Handy-Reparatur kein Ding der Unmöglichkeit und lässt sich mit hochwertigen Bauteilen und einem ausgezeichneten Tutorial erfolgreich umsetzen, allerdings beherbergt sie ein großes Risiko das Smartphone zu beschädigen und erweist sich grundsätzlich als sehr zeitintensiv. Dennoch handelt es sich um eine legitime Maßnahme der Handy-Reparatur.

Essentiell ist bei der Reparatur ein Feinmechaniker-Schraubendreher-Satz in sehr guter Qualität und weitere Utensilien. Dabei können wir das folgende Set empfehlen, da es alles beinhaltet, was für die Reparatur von Smartphones benötigt wird:

Letztes Update am 15/04/2021 01:44

Die Smartphone-Reparatur in einer unabhängigen Werkstatt

Handy-ReparaturSie haben als Besitzer eines Smartphones mit defektem Display immer die Möglichkeit, das Handy in einer unabhängigen Werkstatt abzugeben, wo die Reparatur mit viel Erfahrung und Routine umgesetzt wird. Dabei liegen die Vorteile klar auf der Hand: Zum einen profitieren Sie vom Preis. Unabhängige Werkstätten sind in der Regel deutlich günstiger, als die Reparatur durch den Hersteller. Die Preisspanne geht jedoch weit auseinander, da jeder seinen Preis selbst bestimmen kann. Es lohnt sich deshalb im Vorfeld die Preise zu vergleichen. (hier einmal eine grobe Übersicht über mögliche Preise) Am besten Sie rufen die einzelnen Werkstätten an und erkundigen sich nach dem Preis. Auf diese Weise nutzen Sie das Höchstmaß an Transparenz und können sich das günstigste Angebot heraussuchen, nachdem Sie parallel die Google-Bewertungen zum Anbieter gelesen haben, um auf Nummer sicher zu gehen.

Außerdem treibt Vielzahl der Anbieter das Konkurrenzdenken voran. Zum einen versuchen sich die Werkstätten gegenseitig mit den Preisen zu unterbieten und zum anderen werden spezielle Service-Leistungen wie zum Beispiel die Express-Reparatur angeboten, damit Sie Ihr Handy schon nach einer Stunde wieder abholen können. Denn länger dauert die Instandsetzung bei vielen Anbietern nicht. Wenn Sie also auf Ihr Smartphone angewiesen sind und darauf keine längere Zeit verzichten wollen, handelt es sich bei der unabhängigen Reparatur-Werkstatt um die sinnvollste Option. Sowohl im Hinblick auf die Zeit, als auch auf den Preis.

Worauf sollte ich bei der Auswahl einer Werkstatt noch achten?

Wie bereits erwähnt, bietet es sich an die Google-Bewertungen zu lesen, um an den Erfahrungen anderer Kunden teilhaben zu können. Außerdem sollten Sie den Anbieter fragen, welche Ersatzteile verwendet werden. Achten Sie darauf, dass nur Original-Ersatzteile verbaut werden. Und nicht zuletzt erkennen Sie einen seriösen Reparateur auch daran, dass Ihnen dieser eine Garantie auf seine Arbeit gibt. Sollte das Handy einen erneuten Schaden aufweisen, können Sie das Gerät ein weiteres Mal reparieren lassen, wobei Ihnen keine Kosten entstehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.