Yandex Browser im Test mit Benchmark-Vergleich [Video]

In diesem Artikel stellen wir dir den Yandex Browser vor, welcher kostenlos zur Verfügung steht. Dieser Browser hat eine hohe Geschwindigkeit und eine gute Performance zu bieten. Wir erklären dir zunächst, wie der Browser installiert werden kann und stellen anschließend einige Funktionen vor, welche die tägliche Bedienung und das Surfen im Internet erheblich erleichtern können. Zudem haben wir den Browser mit Google Chrome verglichen und welcher Browser besser abgeschnitten hat, erfährst du nachfolgend im Artikel. Gleichzeitig haben wir ein Video erstellt, welches alle Schritte sowie Funktionen und den Vergleich darstellen soll.

Installation des Yandex Browser

Zunächst ist wichtig zu erwähnen, dass der Yandex Browser sowohl für Windows als auch für den Mac erhältlich ist. Zudem gibt es eine App für Smartphones und Tablet-PCs, so dass der Browser eine große Reichweite hat. Der Yandex-Browser kann HIER heruntergeladen werden und nachdem du die Datei heruntergeladen hast, kannst du mit der Installation beginnen.

yandex-browser-im-test-mit-vergleich-1Zur Installation öffnest du die Setupdatei und befolgst die Anweisungen. Die Schritte sind sehr simpel und selbsterklärend, so dass du hier nichts großartiges falsch machen kannst. Nach der Installation kannst du u.a. eine Suchmaschine auswählen wie zum Beispiel Google. Danach kannst du den Browser bereits öffnen und diverse Einstellungen vornehmen. Neben den Standard-Einstellungen, die es auch bei anderen Browsern vornehmen kannst, gibt es hier den Punkt „Synchronisation“. Dies verschafft dir die Möglichkeit, deine Lesezeichen, Verläufe etc. zentral zu synchronisieren. Das bedeutet, wenn du den Yandex-Browser sowohl auf deinem PC als auch auf deinem Smartphone installiert hast, können alle Lesezeichen, die du auf deinem Smartphone hinzufügst, automatisch auch im Yandex-Browser auf deinem PC hinzugefügt werden. Die einzelnen Geräte sind so gesehen gekoppelt, was sehr praktisch ist. Auch sehr praktisch sind die Favoriten, die erscheinen, sobald du die Suchleiste anklickst. Dort kannst du Websiten, die du gerne und oft besuchst, hinzufügen und kannst diese immer mit nur einem Klick sofort öffnen. Uns hat besonders die Darstellung dieser Favoriten-Leiste gefallen.

So sieht der Yandex-Browser aus
So sieht der Yandex-Browser aus

Ansonsten ist anzumerken, dass der Yandex-Browser sehr schnell und zuverlässig arbeitet und keinerlei Probleme bereitet. Dabei macht es keinen Unterschied, ob man einen Artikel liest oder gar YouTube-Videos abspielt. Alle Arbeiten werden vom Internetbrowser zuverlässig und flott erledigt.

Vergleich: Yandex-Browser vs. Google Chrome

Rightware Browsermark
Rightware Browsermark – Benchmarks für die Internetbrowser

Ursprünglich hatten wir in Planung, den Yandex Browser mit Google Chrome, Mozilla Firefox und dem Internet Explorer zu vergleichen, allerdings hat es nur bei Chrome funktioniert, was du dem Video entnehmen kannst. Wir haben einen Benchmark-Test mithilfe von „Rightware Browsermark“ (hier ist der Link) durchgeführt. Zum Vergleich wurde die Version 2.1 für alle Browser verwendet. Während des Tests werden viele verschiedene Ansichten ausprobiert und eine entsprechende Punktzahl für die Leistung ermittelt. Je höher die Punktzahl ist, desto „besser“ ist der Browser. In unserem Test hat Google Chrome 6844 Punkte und der Yandex-Browser 6447 Punkte erzielt. Bewundernswert finden wir, dass Chrome zu den schnellsten Browsern gehört und der Yandex Browser nur ca. 400 Punkte dahinter liegt. Das ist eine sehr beachtliche Leistung.

Fazit

Zusammenfassend können wir sagen, dass der Yandex Browser voll und ganz überzeugen konnte. Er hat eine sehr flotte und zuverlässige Arbeit geleistet und bietet zudem einige praktische Funktionen, was du dem Video und Artikel entnehmen kannst. Somit ist der Browser allemal zu empfehlen, zumal er sich mit diversen Add-Ons und Erweiterungen noch „aufpeppen“ lässt. Er ist definitiv konkurrenzfähig zu den Großen google Chrome, Firefox, Internet Explorer und Safari.

Video

Hier ist das versprochene Video, in dem die Installation, Konfiguration, Test und der Benchmark nochmals ausführlich gezeigt werden.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.