Windows 8 Upgrade aktivieren mit Upgrade Key

Standard
Das Video zum Thema “Windows 8 Upgrade aktivieren mit Upgrade Key” befindet sich am Ende des Artikels.

Durch das günstige Angebot bis Januar 2013 von Microsoft sind bereits Millionen von Upgrades auf Windows 8 verkauft worden. Die wenigsten wissen allerdings das man mit dem gekauften Key nicht nur ein Upgrade aktivieren kann, sondern auch Windows 8 nachdem es komplett installiert wurde, also auf einem “nackten” Rechner. Hier gibt es eine Video-Anleitung, wie man Windows 8 Upgrade aktivieren kann.

Generell gibt es drei Wege um an die Installationsdateien von Windows 8 zu kommen:

1. ESD-Installtionsordner nach Windows 8 Upgrade
2. Bootbarer USB-Stick
3. DVD-Installationsmedium

1. ESD-Installationsordner

Wie man nach dem Upgrade ein vollwertiges Installtionsmedium (DVD) erstellt wurde bereits in einem früheren Artikel beschrieben.

2. USB-Stick

Führt man die Upgrade Installation aus, so wird man vor der eigentlichen Installation gefragt ob man anstatt dem jetzigen installieren nicht lieber die Installationsdateien auf einen USB-Stick transferieren möchte.

3. DVD-Installationsmedium

Genau wie bei Punkt 2 (USB-Stick) wird man vor der Installation gefragt ob man eine Windows 8 DVD erstellen möchte.

Windows 8 Upgrade aktivieren

Konnte man sich über einen der oben genannten Punkte einen Datenträger mit den Windows 8 Installationsdateien erstellen, so kann man einen vollkommen leeren Rechner* mit dem neuesten Microsoft Betriebssystem installieren. Während dieser Installation kann man dann einfach den gekauften Upgrade Key nutzen.

Mögliches Problem

Ist das System installiert, so kann es passieren das in den PC-Einstellungen zu sehen ist, das Windows 8 nicht aktiviert ist. Dies kann man aber in nur wenigen Schritten beheben und somit das Windows 8 Upgrade aktivieren.

Schritt 1

Als erstes muss der Registrierungs-Editor geöffnet werden. Dies kann man machen indem man das Ausführen Fenster öffnet (Tastenkombination “Win+R”). Anschließend gibt man in das neue Fenster “regedit” ein und bestätigt mit “Enter” oder “OK”.

Schritt 2

Nun muss zu folgendem Schlüssel navigiert werden:

HKEY_LOCAL_MACHINE>Sofware>Microsoft>Windows>CurrentVersion>Setup>OOBE

Nun muss ein Doppelklick auf “MediaBootInstall” gemacht werden, worauf sich ein kleines neues Fenster öffnet. Hier muss dann unter “Wert” eine “0″ (Null) eingetragen werden. Anschließend mit “OK” bestätigen und den Editor wieder schließen.

Schritt 3

Mit der Tastenkombination “Win+X” wird in der linken unteren Ecke ein kleines Menü geöffnet. Hier wählt man den Punkt “Eingabeaufforderung (Administrator)” aus. In der Eingabeaufforderung, die sich anschließend öffnet, muss folgender Befehl eingegeben und bestätigt werden:

slmgr /rearm

Hat alles funktioniert, so erscheint eine passende Meldung. Nun muss der Rechner noch neugestartet werden. Hierbei liegt die Betonung auf “Neustart”. Der Rechner darf nicht einfach nur heruntergefahren werden um ihn dann anschließend wieder zu starten. Er muss neugestartet werden.

War das Windows 8 Upgrade aktivieren erfolgreich, so sieht man in den PC-Einstellungen keine negativen Meldungen mehr. Befindet man sich im Desktop, so kann man auch die Tastenkombination “Win+PAUSE” drücken. Es erscheint dann ein Fenster, in welchem im unteren Bereich steht das Windows aktiviert ist. Ein weiterer Artikel zu diesem Thema hier.

Video zum Thema

Windows 8 Upgrade aktivieren mit Upgrade Key – Video

Windows 8 Pro Upgrade 32/64 Bit

Preis: EUR 99,90

3.7 von 5 Sternen (975 Benutzerbewertungen)

43 gebraucht & neu ab EUR 70,00

22 Comments

  1. Wenn man eine Upgrade DVD kauft (50€) findet man in der Verpackung auch ein Product-Key.
    Muss man diesen Key während der “nackten” Installation eingeben, oder kann man die Eingabe ganz Überspringen?
    In deinem Installationsvideo wird ein Product-Key überhaupt nicht abgefragt.

    Vielen Dank

  2. Hallo Simon, doch er wird abgefragt, allerdings habe ich das raus geschnitten, weil nicht jeder den Key sehen soll. Bei der Standard und Pro Version muss der Key also auch schon während der Installation eingegeben werden.

  3. Ich habe in irgend einem Forum gelesen, dass man den Key während der Installation besser nicht einegeben sollte, sondern eher nach der Installation, da sonst der “MediaBootInstall” -Trick nicht funktionieren würde. Ist es so? Ist es möglich die Key-Eingabe zu überspringen und diese nach der Installation durchzuführen, gefolgt von den o.g. drei Schritten?

  4. Dieses Problem ist mir nicht bekannt. Habe während der Installation den Key eingegeben und konnte dann den “Trick” trotzdem ausführen. Ich wüsste auch nicht wie man die Key-Eingabe überspringen kann. Dies geht eigentlich nur bei der Enterprise Version.

  5. Herzlichen Dank für die Antworten. Noch eine Frage, die vielleicht nicht zu deinem Post passt:
    Wenn man sich den Windows Media Center Key kostrenlos von Microsoft bis zum 31.01.2013 besorgt, muss man diese auch (wie ich gelesenhabe – vielleicht auch eine Fehlinformation) bis zum 31.01.2013 spätestens aktiviert haben. Wenn ich aber Windows 8 z.B. im Februar neu aufsetzen möchte, wäre der WMC-Key noch gültig, oder muss ich ihn für 10€ kaufen.

    Vielleicht kann man eine Recovery-Version mit WMC im Ursprungszustand herstellen.
    Da muss ich mich noch informieren.

    P.S.: Deine informative Seite, sowie die Videos finde ich super. Weiter so.

  6. Erstens Danke für das Kompliment ;)
    Zweitens, ich kann mir das mit dem Ablaufdatum so nicht vorstellen. Sobald du den Key kaufst, erhälst du ihn. Es kommt hier lediglich auf den Preis an. Wenn ich einen Mercedes bis Januar 2013 für 50.000 statt 60.000 Euro kaufe, ihn aber erst im März fahre muss ich die 10.000 Euro Differenz ja auch nicht zurück bezahlen.

  7. Leider ist es so kostenlose WMC müssen bis zum 31.1.13 aktiviert werden. Ob der Key danach gültig bleibt ist fraglich.
    Zitat von Microsoft:
    “Windows 8 Media Center Pack ist für kurze Zeit kostenlos auf dieser Angebotsseite von Windows.com erhältlich.Wenn Sie Windows 8 Media Center Pack aus einer anderen Quelle beziehen, fallen möglicherweise Gebühren an.Das Angebot gilt vom 26. Oktober 2012 bis zum 31. Januar 2013 und ist auf einen Product Key pro E-Mail-Adresse beschränkt.Sie können dieses Angebot in Anspruch nehmen, wenn auf Ihrem PC Windows 8 Pro ausgeführt wird.Zum Ansehen und Aufzeichnen von Fernsehsendungen ist möglicherweise zusätzliche Hardware erforderlich.Sie müssen eine gültige E-Mail-Adresse angeben, um einen Product Key für Windows 8 Center Pack zu erhalten.Der Product Key muss bis zum 31. Januar 2013 aktiviert werden. Microsoft wendet sich über die angegebene E-Mail-Adresse nur an Sie, um Ihnen den Product Key zu senden und Sie an das Ende des Aktivierungszeitraums zu erinnern.Bei Catalysis Corporation handelt es sich um einen Drittanbieter, den wir zum Erfassen von Abonnementinformationen und zum Versenden der E-Mails einsetzen.Wenn Sie sich einen neuen PC kaufen, auf dem Windows 8 vorinstalliert ist, und auf diesem später Windows 8 Pro Pack, Windows 8 Media Center Pack, eine Volumenlizenz- oder Einzelhandelsedition verwenden, können Sie keine Apps mehr installieren, die vom PC-Hersteller exklusiv im Windows Store bereitgestellt werden.”

    Es wäre toll, wenn du ein Tip hättest, wie man eine Recovery-Version mit WMC erstellen kann und man den WMC nicht wieder (ab Februar 2013) aktivieren muss.

    LG

  8. “Vielleicht kann man eine Recovery-Version mit WMC im Ursprungszustand herstellen.
    Da muss ich mich noch informieren.” <<< Das geht!

    Du kannst ja jetzt beispielsweise alles sauber installieren und aktivieren. Anschließend machst du einfach ein Snapshot, also ein 1:1 Backup und spielst es dann im Notfall im Februar wieder zurück.

    Ich weis nicht wie Microsoft es macht aber wenn du es jetzt mit dem Key aktivierst, dann müsste doch der Key gültig bleiben. Später solltest du ihn dann wieder nutzen können.

  9. Auf der winfuture-Seite steht folgendes:
    “Derzeit ist das Media Center Pack über die Windows-Homepage vollkommen kostenlos erhältlich. Dabei handelt es sich jedoch um ein zeitlich begrenztes Sonderangebot, das nur bis zum 1. Februar 2013 gilt. Ab diesem Termin kostet der Erhalt des zur Aktivierung des Media Center Packs nötige Produktschlüssels 9,99 Euro. ”

    Ich bin auf der Suche nach einer Lösung, wo man den WMC und Windows 8 (Upgrade) so miteinander verschmilzt, dass man im überhaupt keine WMC-Keyeingabe mehr tätigen muss.

  10. So wie es aber WinFuture schreibt habe ich es ja vorhin auch gemeint. Bis Februar kann man den Schlüssel beziehen und dann irgendwann aktivieren. Danach kostet er eben etwas.

    Was du suchst ist “SysPrep” … kann man hier aber nicht schnell erklären, weil es etwas umfangreich ist. Informiere dich mal darüber!

  11. Pingback: Charmbar deaktivieren leicht gemachtVideoNerd

  12. Hallo Steven,

    Danke für die Erwähnung der “SysPrep”-Möglichkeit. Leider gibt es im Netz noch keinerlei Information wie man mit dessen Hilfe den WMC in die Win8 Setup-DVD integriert.
    Bei den älteren Betriebssystemen konnte man mit Unterschiedlichen Tools Updates, Programme usw. individuell in eine Setup-DVD einfügen.
    Wäre toll wenn man so eine Möglichkeit auch für Win8 bereitstellen würde.

    P.S.:
    Würdest du es als wahrscheinlich empfinden, dass nach dem “Blue”-Update im Sommer 2013 die Clean-Installation per oben beschriebener Methode deaktiviert wird?

  13. Hallo Simon, na ja bei SysPrep machst du dir zwar keine Installations-DVD zurecht, du machst dir aber eine Festplatte sozusagen zurecht. Du installierst alles was du willst und führst dann sysprep aus.

  14. Alles toll erklärt, super! Ich bin mir nicht sicher ob es in meinem Fall auch irgendwie geht.
    Ich habe das Problem, dass ich einen PC mit XP 32bit auf Windows 8 64bit upgraden will. Auf meinem Laptop läuft Windows 7 64bit. Das upgrade für XP 32bit würde ich über den Assistenten nur für Windows 8 32bit erhalten.
    Wenn ich den Download über den Laptop mache, würde ich die 64bit Variante erhalten die ich mit deinen Tips wohl auch auf den plattgemachten PC bekommen würde, oder wird bei der Installation nach dem Produktschlüssel der vorherigen Windowsversion getragt?? Ich habe gelesen wenn XP 32bit installiert war geht 64 bit nicht zu installieren!?Das andere Problem ist: Ich habe eine gültige XP Lizenz ( sogar 3, aber alle nur 32 bit) und kann sie nicht nutzen. Hingegen verscheudere ich die Möglichkeit meinen Laptop auch zu upgraden weil ja seine gültige Lizenz schon während des Downloads abgefragt und gespeichert wurde. Sehe ich das überhaup richtig und hast du eventuell eine Lösung für mich? Danke im Vorraus.
    Gruß Andreas

  15. Hallo Andreas, hast du einen sauberen PC, also ohne ein System drauf und eine DVD mit Windows 8 so wirst du während der Installation nur nach dem Windows 8 Key gefragt. Du kannst also über dein 64 bit Windows 7 das neue Windows 8 Upgrade kaufen. Während der Installationsroutine wirst du gefragt ob du das Upgrade installieren möchtest, oder ob du eine Installations-DVD erstellen möchtest. Du könntest dann deinen XP Rechner formatieren und dann mit der DVD Windows 8 auf den PC installieren.

  16. Hallo Steven!
    Frohes Neues!
    Ich möchte gerne noch eine Frage von meinem letzte Post wiederholen und dich fragen, ob es wahrscheinlich ist, dass MS mit dem blue-Update im Sommer 2013 die Upgrade Aktivierung per Registry unterbinden kann?
    Was glaubst du?

  17. Hallo dani26msch,

    eigentlich hast du diesen Eintrag nur, wenn du dein System komplett neu mit der Upgrade DVD installiert hast. Also kein Upgrade gemacht hast, sondern beispielsweise auf eine leere Festplatte installiert hast.

    Du kannst aber dort hin-navigieren, wo dieser Eintrag sein sollte. Dann machst du rechts auf eine leere weiße Fläche einen Rechtsklick. Anschließend wählst du im Kontextmenü “Neu” aus und dann “DWORD – 32 bit”.

    Dann wird ein neuer Eintrag erstellt. Diesen benennst du dann einfach “MediaBootInstall” und vergibst den Wert, so wie im Video.

  18. Pingback: Windows 8 Upgrade aktivieren - VideoVideoNerd

  19. Wichtige “Kleinigkeit” für Parallels Anwender:
    der Key Win-X (also cmd-X) geht so nicht. Es muss heissen: fn-cmd-X. Erklärung: Die cmd-Taste wird auf dem Mac statt der Win Taste benutzt. Und cmd-X ist auf dem Mac vorbelegt. Daher die fn-Taste mit gedrückt halten.
    Have fun!

Leave a Reply