Ubuntu One der Linux Cloud Speicher – Video

Mit Ubuntu One reiht sich ein weiterer großer Name in die Cloud Dienste ein. Wie von Linux bekannt gibt es hier jede Menge Funktionen, die eine sehr gute Performance aufweisen. Ob diese Cloud mit Dropbox und Co. Mithalten kann wird im Folgenden geklärt.

Video zum Thema: Ubuntu One der Linux Cloud Speicher

Positives

Positiv zu erwähnen sind die standardmäßigen 5 GB Speicherplatz die man in der kostenlosen Version erhält. Darüber hinaus ist der installierte Client zu loben. Hier kann man alle Funktionen nutzen, genauso wie über das Webinterface, wodurch man sich nicht immer auf selbigen einloggen muss. Bekanntermaßen ist ein Backend auf einer Internetseite nie so schnell wie ein nativ installiertes Programm auf dem Rechner.

Negatives

Leider gibt es auch einiges was nicht so gefällt. So ist das Webinterface leider sehr unübersichtlich, bzw. nicht so übersichtlich wie bei der Konkurrenz. Auch eine Ordnerverknüpfung von Ubuntu One in den Favoriten (Windows 7 + 8) fehlt.

ubuntu-one-cloud-speicher-dienst

Für wen Ubuntu One geeignet ist

Wahrscheinlich werden die Hauptnutzer selbst auch Ubuntu Nutzer sein. Wer das Betriebssystem nutzt, kann diesen Cloud Speicher gut integrieren. Auch die 5 Gigabyte kostenlosen Speichers sind verlockend. Obwohl man mit ein paar gelösten Aufgaben genauso viel bei Dropbox auch bekommt. Für Liebhaber von Linux ist dieser Dienst natürlich ein Muss! Andere sind wahrscheinlich eher mit Dropbox oder Megacloud gut beraten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.