Spyware Blaster schütz den Rechner – Video

Sicherlich kennt jeder das ein oder andere Anti-Spyware-Tool. Diese durchsuchen den Rechner nach schädlicher Software und entfernen diese im Optimalfall. Spyware Blaster setzt hier andere Prioritäten. Das Tool durchsucht den PC nicht nach dubiosen Programmen, sondern schützt ihn einfach davor. Ist das Programm einmal installiert, soll erst gar keine Spyware auf den Computer gelangen können.

Video zum Thema: Spyware Blaster schütz den Rechner

Das Prinzip von Spyware Blaster

Eigentlich ist oben schon alles erklärt. Das Tool besitzt eine Datenbank mit über 15.000 Einträgen. Es kennt also über 15.000 schädliche Programme und weiß wie man verhindern kann dass diese den PC befallen.

Spyware Blaster

Nachteil

Leider kann man mit diesem Programm den Rechner nicht nach schädlicher Software scannen, um so sicher zu gehen dass noch kein Befall stattgefunden hat.

Vorteil

Die meisten Spyware Scanner können zwar den PC durchforsten, bieten aber leider keinen aktiven rund um die Uhr Schutz. Scanner die so etwas anbieten sind meist kostenpflichtig oder drücken einem eine Toolbar aufs Auge.

Hinweis

Bevor man Spyware Blaster nutzt, sollte unbedingt vorher ein Update ausgeführt werden. In meinem Fall hatte die Datenbank für schädliche Programme keine 15.000 Einträge, danach aber schon. Generell sollte auch immer darauf geachtet werden das diese Datenbank und das Tool aktuell ist, ansonsten bringt der beste Schutz nichts.

2 Kommentare

  1. Ja es gibt leider keine 100 % Garantie, dass einer MalewareScanner alle Schädlinge findet! Doch ich persönlich finde, die sollten verwendet werden um eventuell paar probleme weniger zu haben!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.