Speedport W 724V im Test

Telekomkunden sind mit den Speedport Routern vertraut, da diese normalerweise Standard sind, wenn man das Internet der Telekom verwendet. Die Router gibt es in verschiedenen Ausführungen und der Speedport W 724V ist der neuste Zugang zu der Reihe.

Speedport W 724V

Telekomkunden können den Router entweder für etwas unter 5 Euro pro Monat von der Telekom mieten oder für 150 Euro kaufen. Falls Sie den Speedport W 724V über längere Zeit verwenden möchten, dann lohnt sich auf jeden Fall der Kauf.

speedport-w-724v

Der Speedport W 724V ist für den neuen Telekomkunden im Grunde genommen fast ein Muss, denn neue DSL-Leitungen erhalten automatisch eine IP und das Telefonieren geschieht deswegen über DSL-Datenpakete. Der W 724V ist genau darauf ausgelegt und ältere Modelle könnten eventuell Probleme mit dieser Art von Anschluss haben.

User können über die TAE-Buchsen, die in dem Router integriert sind, zudem zwei normale, d.h. analoge Telefone anschließen und für jedes dieser beiden Telefone andere Telefonnummer vergeben. Falls die Kunden mehrere schnurlose Telefone verwenden möchten, dann ist dies mit diesem Router auch kein Problem, da über die DECT-Basisstation bis zu sechs schnurlose Telefone angeschlossen werden können.

ISDN wird nicht unterstützt, da die Telekom sich in der nahen Zukunft nicht mehr mit ISDN beschäftigen möchte. Die Kunden müssen da eben mithalten. ISDN wird wahrscheinlich bald also genauso historisch angesehen wie der Einwahlton alter Modems. Es sollte also keine Überraschung sein, dass der Router jedoch Glasfaser unterstützt, obwohl noch nicht allzu viele Kunden wirklich in den Genuss davon kommen.

WLAN to Go

Der Speedport hat vier LAN-Buchsen, welche Gigabit-Ethernet unterstützen. Dies ist im Vergleich zu den Vorgängern, die sich auf 100Mbit pro Sekunde beschränkten, ein ziemlicher Sprung.
W-LAN kann bereits mit dem neuen 11ac Standard verwendet werden und funktioniert auf beiden Frequenzen (2,4 GHz und 5 Ghz). Falls der Nutzer oft andere Menschen auf das Internet zugreifen lässt, dann kann er durch das System „WLAN To Go“ auch endlich mehr Sicherheit für sich selbst haben.

Der Nutzer kann hierdurch nämlich zwei verschiedene Netzwerke einstellen: ein internes und ein externes. Beide Netzwerke erhalten ihre eigene IP Adresse und falls Ihre Besucher im Internet etwas „Schlechtes“ anstellen, dann können Sie dies auch einfacher erkennen. Ihre Haftung wird durch die Verwendung dieses Systems auch eingeschränkt. User erhalten dadurch auch eine bessere Kontrolle über das Datenvolumen und können dies für das externe Netzwerk einfach begrenzen.

Externe Geräte

Der Router Speedport W 724V kann durch den Anschluss von externen Speichern, z.B. USB-Sticks oder externe Festplatten, auch einfach in ein effektives NAS umwandeln.

Die Bedienung des Speedport W 724V ist gut durchdacht und lässt nichts zu wünschen übrig. Diverse Tasten direkt am Router sorgen dafür, dass das Gerät einfach an- und ausgeschaltet werden kann. Zudem kann man die WPS-Funktion auf diese Weise aktivieren und eines der angeschlossenen schnurlosen Telefone klingeln lassen, falls man es nicht finden kann (und wem passiert das nicht hin und wieder?).

Der Benutzer muss kein Computerexperte sein, um den Router zum ersten Mal einzurichten. Das Interface des Admin Menüs ist übersichtlich und grafisch ansprechend gestaltet. Für User, die sich mit Routern nicht besonders gut auskennen, gibt es jede Menge Hilfestellungen und niemand sollte mit den verschiedenen Einstellungen Probleme haben.

Zusammenfassung W 724V

  • Verwendet sowohl 2,4 GHz als auch 5 GHz Frequenzen
  • Drucker-Sharing
  • unterstützt DSL, VDSL und Glasfaser
  • WLAN 11ac sowohl als auch b/g/n
  • 4 Gigabit-Ethernet-Anschlüsse
  • 2 USB 2.0 Anschlüsse
  • kann als NAS verwendet werden
  • DECT Basis
  • 2 TAE Buchsen
  • 2 Rufnummern
  • integrierte Firewall für gute Sicherheit
  • einfach zu bedienen
  • Minuspunkt: keine Unterstützung für ISDN-Geräte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.