Sony Xperia Z im großen Test – Video

Sony Xperia Z im Test

Hervorragende Leistung, matte Displayfarben

Zu den momentanen Spitzenreitern auf dem Android-Markt zählt mittlerweile das Sony Xperia Z*
Warum? Das Erfahren Sie im folgenden umfangreichen Artikel.

Verarbeitung und Zubehör des Sony Xperia Z

Auf den ersten Blick wird das Sony Xperia Z etwas kantig. Die Ecken sind sehr stark abgerundet. Trotz allem besticht das Gerät durch eine sehr gute Verarbeitung. Anlass zur Kritik gab jedoch ein etwas größerer Spalt, der sich zwischen der Abdeckung und der oberen Displaykante beim Testgerät befand. Hier kann sich sehr viel Staub ansammeln. Etwas negativ könnte sich auch der etwas zu groß geratene CE-Aufdruck auf dem Glas des Covers auf der Rückseite sowie der auf der Unterkante des Smartphones aufgedruckte Barcode auswirken. Das Gehäuse des Xperia Z von Sony ist nach IP55 und IP57 staubgeschützt sowie wasserdicht. Die Linse der Kamera, die mit 2,2 Megapixel auflöst, liegt über dem Display, direkt neben dem silbernen Schriftzug von Sony. Das Displayglas ist kratzfest. Bei genauerem Hinschauen können unter demselben eine LED sowie Sensoren ausfindig gemacht werden, die durch Blinken auf versäumte Ereignisse aufmerksam machen. Verzichtet wurde hingegen auf physische Sensorfelder oder Tasten unterhalb des Displays, der 5 Zoll misst.

Am äußeren Rand des Sony Xperia Z befinden sich sämtliche Anschlüsse für beispielsweise das Headset, die Micro-SIM-Karte, MicroSD-Karte, MicroUSB, eine Taste zum Einstellen der Lautstärke, ein Ein-/Aus-Schalter und Sperrknopf, eine Öse sowie verschiedene Kontakte zwecks Anschluss einer Lade-Docking-Station. Mit seinen Abmessungen von 139 mm x 71 mm x 7,9 mm und einem Gewicht von 146 g liegt das Xperia Z von Sony bequem in der Hand.

In der lila-weißen Originalverpackung des Sony Xperia Z liegen außer dem Smartphone ein USB-Datenkabel inklusive Netzteiladapter, ein Stereo-Headset mit unterschiedlich großen Ohrstöpseln, eine Kurzanleitung und ein Serviceheftchen bei. Der leistungsstarke Akku von 2400 Ah ist fest mit dem Gehäuse verbaut und kann nicht ausgewechselt werden.

Weitere technische Details

Das Sony Xperia Z verfügt über ein  kratzfestes Full-HD-Ready Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Die Bildschirminhalte werden rasierklingenscharf wiedergegeben.  Die Farben erscheinen mitunter etwas verwaschen.

Kamera

Das Sony Xperia Z kommt mit einer Kamera mit Exmor RS Sensor, Autofokus und Blitz daher, die mit 13 Megapixeln auflöst. Es können Fotos und Videos in herausragender HD-Qualität aufgenommen werden. Bei optimalen Lichtverhältnissen können sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Kommt das Blitzlicht zum Einsatz muss mit Rottönen gerechnet werden. Werden Aufnahmen bei Einbruch der Dämmerung gemacht, stellt sich ein leichtes Bildrauschen ein. Das Aufnehmen von Videos ist ohne Ruckeln möglich. Die Kamera hat keinerlei Probleme beim Wechseln zwischen hellen und dunklen Bildbereichen.

Multimediafunktionen

Auf dem Smartphone Xperia Z von Sony ist das Betriebssystem Android in der Version 4.1.2 Jelly Bean mit Sony Xperia UI-user Interface vorinstalliert. Dieses verfügt über einen eigenen Lockscreen, einen mehrseitigen Startscreen, welcher sich mit App-Icons, einem App-Drawer,  Designs, Hintergründen und Widgets aufbessern lässt. Neben den üblichen Google-Apps ist bereits einiges an Software auf dem Sony Xperia Z vorinstalliert. Der User kann beispielsweise vom ersten Benutzen an von der Sicherheit von McAffee, einem NeoReader zum Öffnen von Dokumenten, Smart Connect, Sociallife und Xperia Lind Track ID profitieren. Was auch nicht fehlen darf und bereits vorhanden ist, sind Testversionen von Wisepilot für Xperia und eine Walkman-App. An der Frontseite des Geräts sind zwei Lautsprecher angebracht, was dem recht ausgewogenen und vollen Klang sehr zu Gute kommt. Ein perfektes Klangerlebnis wird jedoch erst durch Einsatz des mitgelieferten Headsets erreicht.

sony-xperia-z-smartphone

Telefonie

In netzschwächeren Gebieten zeigte das Sony Xperia Z in O2 Netzen stets einen guten bis sehr guten Empfang. Während der durchgeführten Tests kam es zu keinerlei Netzabbrüchen.  Auch bei Telefonaten im Festnetz kam es zu keinerlei Störungen. Das Smartphone ist neben EDGE, GSM und UMTS zudem mit LTE ausgestattet.

Prozessor, Speicher, Akku

Im Sony Xperia Z wurde ein Quad-Core Snapdragon S4 Pro Prozessor mit einer Taktung von 1,5 Gigahertz verbaut. Zudem verfügt das Smartphone über einen Arbeitsspeicher von 2 Gigabyte einer Adreno ™ 329 GPU.  Der Startscreen läuft sehr schnell und völlig ruckelfrei, die Apps öffnen sich zügig und problemlos. Videos werden ohne Verzögerungen wiedergegeben. Spiele, die sehr grafikintensiv sind, stelle für diese Hardware-Kombination keine große Herausforderung dar. In dieser Beziehung kann sich das Sony Xperia Z durchaus mit seinen Konkurrenten, dem Samsung Galaxy S4 oder dem HTC One messen. Hier sprechen auch die Benchmark-Resultate im AnTuTu Benchmark Quadrant Standard für sich. Selbst was den GPS-Empfang des Geräts betrifft, zählt das Sony Xperia Z offenbar zu den ganz schnellen Smartphones.

Vom 16 Gigabyte umfassenden Speicher stehen dem Anwender 11 Gigabyte zur Speicherung von Fotos, Videos, Apps oder Musik zur freien Verfügung. Der Gesamtspeicher lässt sich bequem mit einer MicroSD-Karte auf bis zu 32 Gigabyte nachrüsten. Der integrierte leistungsstarke Akku sorgt dafür, dass selbst nach einer Nutzung von einem Tag und zwanzig Stunden WLAN und GPS sowie der Nutzung von Kamera, Internet und Musik-Player noch rund 44 Prozent der Aufladung zur Verfügung stehen.

Fazit

Bei dem Xperia Z von Sony handelt es sich um ein Smartphone, was eine kräftige Darstellung an Farben bietet. Ähnlich wie das Konkurrenzprodukt, das Samsung Galaxy S4, verfügt das Sony Xperia Z über ein an den Kanten abgerundetes Gehäuse. Der Akku läuft sehr lange und besticht durch seine hohe Leistungsfähigkeit.

Als einziger Störfaktor fiel uns neben dem aufgedruckten Barcode an der unteren Seite des Geräts auch das große CE-Zeichen auf der rückwärtigen Seite des Sony Xperia Z ins Auge. Weiterhin empfanden wir es als Manko, dass sich eine relativ große Rille sich zwischen der Abdeckung des Smartphones und der oberen Displaykante befand.

Hingegen sind die mit der Kamera angefertigten Bilder von sehr hoher Qualität und sogar für Fotoausdrucke geeignet. Auch die Videoaufnahmen haben uns überzeugt.

Sony Xperia Z Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) Touchscreen, Quad-Core, 1,5GHz, 2GB RAM, 16GB HDD, 13 Megapixel Kamera, Android 4.1) weiß

Preis: EUR 269,00

3.8 von 5 Sternen (741 Benutzerbewertungen)

10 gebraucht & neu ab EUR 157,90

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.