Samsung Galaxy Note 2 im Test – Video

Samsung Galaxy Note II N7100 Smartphone 16GB (14 cm (5,5 Zoll) AMOLED-Touchscreen, Quad-core, 1,6GHz, 8 Megapixel Kamera, Android 4.1) marble-weiß

Preis: EUR 299,99

4.6 von 5 Sternen (758 Benutzerbewertungen)

6 gebraucht & neu ab EUR 139,00

Mit dem Samsung Galaxy Note 2 eröffnete Samsung im Herbst des Jahres 2011 eine neue Produktkategorie  und fuhr in der Folge überraschend hohe Verkaufszahlen ein.

Optik, Haptik, Verarbeitung

Das Samsung Galaxy Note* 2 kommt mit abgerundeten Ecken daher. An der Unterseite befindet sich neben dem Mikrofon und dem Micro USB-Port der Einschub für den Stylus. Oberhalb sitzt der 3,5 mm-Klinkenstecker für den Kopfhörer und ein zweites Mikrofon für die Stereo-Aufnahme respektive zur Unterdrückung von Geräuschen der Umgebung während der Telefonie. Die Rückseite besteht aus Plaste. Der Akkudeckel ist relativ leicht und bedingt durch seine Elastizität auch resistent gegen eventuelle Schäden. Auf der Rückseite des Geräts befindet sich die acht Megapixel-Kamera. Rechts daneben wurden der LED-Blitz und der Lautsprechergrill platziert. Der umlaufende Rahmen in Chrom-Optik läuft weiter auf die Rückseite zu. Der Akkudeckel wird somit wird Rahmen eingefasst. Haptisch wie optisch ist der Einschubschacht für den S Pen sehr gut gelungen. Eingesteckt verschmilzt der Kopf des Stylus mit dem Rahmen des Samsung Galaxy Note 2, beim Ein- und Ausstecken gibt es sowohl einen leichten physischen Widerstand als auch eine Rückmeldung mittels Vibrationsalarm. Der S Pen besteht aus Plastik und ist damit ultraleicht.

Das Display des Samsung Galaxy Note 2

Das Samsung Galaxy Note 2 verfügt über ein 5,5 Zoll messenden Display und kommt mit den Abmessungen von  151,1 mm x 80,5 mm x 9,4 mm und einem Gewicht von 183 Gramm daher. Hier werden dem Anwender ein Homescreen inklusive Apps, Filme, Webseiten und Widgets geboten. Dies alles bei einer HD-Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Mit einer Auflösung von 720 p erreicht das Note 2 eine Pixeldichte von 267 ppi.

Ein Manko des Note 2 besteht darin, dass die automatische Regelung der Helligkeit stets zu dunkel ist. Hiervon abgesehen überzeugt der Screen des Samsunf Galaxy Note 2 jedoch durchaus. Das Anschauen von Filmen oder YouTube-Videos ist gleichermaßen wie das Spielen von Games ein ganz besonderes, wesentlich komfortableres Erlebnis als auf einem Smartphone der 4- bis 5-Zoll-Klasse. Im Display wurde Gorilla Glass 2 verbaut.

Leistung und Hardware des Samsung Galaxy Note 2

Das Samsung Galaxy Note 2 ist mit der gleichen Mali 400 MP-GPU und dem gleichen Exynos 4412 Chipsatz nach ARMs Cortex A9-Design ausgerüstet wie das auch beim Galaxy S3 der Fall ist. Allerdings taktet der 5,5-Zoller mit 1,6 GHz und kann auf einen Arbeitsspeicher von 2 GB zurückgreifen.

Auf dem Samsunf Galaxy Note 2 ist das aktuelle Betriebssystem Jelly Bean, basierend auf Android 4.1 bereits vorinstalliert.  Ob beim profanen Wischen über den Homescreen und durch den App-Drawer oder in fordernden Anwendungen wie Dead Trigger, GTA 3 und Reckless Racing 2 — alles läuft flüssig und ohne Ruckler.

Konnektivität und Speicher

Das Samsung Galaxy Note 2 kommt in Festspeichergrößen von 16 GB, 32 GB und 64 GB daher, wobei die letzten beiden genannten Versionen momentan noch gar nicht im Handel erhältlich sind. Das Modell mit 16 GB Speicher ist derzeit für circa 540 Euro erhältlich. Das Galaxy Note verbindet sich drahtlos mittels WLAN nach 802.11 a/b/g/n-Standard mit dem Internet. DLNS, WiFi-Direct, NFC und die Galaxy Beam-Funktion befinden sich mit an Bord. Unterwegs greift das UMTS-Modell auf HSDPA mit bis zu 21 Mbps im Download und HSUPA mit 5,76 Mbps-Upload zurück. Derzeit kann beim Note 2 eine LTE-Version nur bei T-Mobile und Vodafone erworben werden.

Neben den Standard-Sensoren Barometer, Beschleunigung, Gyro, Näherung und Kompass kommt das Gerät mit einer Bluetooth-Konnektivität in der Strom sparenden Version 4.0 daher. Es werden die Standards A2DP, LE und DER beherrscht, GPS mit AGPS und GLONASS weisen den Weg.

Software

Zur mitgelieferten angepassten Firmware zählt auch das hauseigene Benutzerinterface TouchWiz UX. Mit der jüngsten Iteration des UIs hat Samsung auch auf dem Note 2 eine flüssige und um eine Vielzahl praktische Funktion erweiterte Nutzererfahrung geschaffen.

Auf dem Samsung Galaxy Note 2 von Samsung sind zudem auch die Features wie beispielsweise S Voice, S Beam und Smart Stay und Pop Up Play zu finden.  Zusätzlich verfügt das Note über die Funktion Smart Rotation.

Eine Vielzahl von interessanten Features, die teilweise leider nicht immer richtig gut funktionieren, bestehen beispielsweise unter anderem in der Möglichkeit, sich Informationen über verpasste Anrufe, Nachrichten und den Akkustand bei ausgeschaltetem Display anzeigen zu lassen, in dem das Gerät einfach kurz in die Hand genommen wird.

Im Großen und Ganzen liefert Samsung beim Galaxy Note 2 ein umfassendes und schnelles Softwarepaket ab.

Video zum Thema: Galaxy Note

Die Kamera des Note 2

Das Samsung Galaxy Note 2 hat auf der Rückseite eine 8 Megapixel-Kamera eingebaut. In der höchsten Stufe löst dieselbe mit 3264 x 2448 Pixeln auf. Bei guten Lichtverhältnissen kann diese als herausragend bezeichnet werden. Bei Eintritt der Dämmerung oder vorherrschendem künstlichen Licht entsteht ein leicht verschwommenes Bild. Videos können mit dem Galaxy Note 2 in 1080 p aufgenommen werden.

Telefonie

Während der Telefonie kam es zu keinerlei Verbindungsabbrüchen oder ähnlichem. Auch die aktivierte Freisprech-Funktion tat der hervorragenden Gesprächsqualität keinen Abbruch. Ebenso positiv fällt der Sound beim Lauthören von Musik, Filmen oder YouTube-Videos und Spielen für den kleinen Mono-Lautsprecher ins Gewicht. Dieser ist klar und kräftig.

Enorm starker Akku

Das Samsung Galaxy Note 2 ist mit einem extrem leistungsstarken Akku von 3100 mAh versehen.  Eine Akkuladung reicht gut zwei Tage.

Fazit

Power-User machen mit dem Samsung Galaxy Note 2 mit Sicherheit nichts falsch. Dieses Gerät ist perfekt geeignet für Nutzer, die sehr viel notieren und skizzieren möchten. Auch Anwender, die unterwegs gern Multimedia-Inhalte nutzen oder Spiele spielen, werden an dem Note 2 ihre Freude haben. Sehr überzeugend wirken das megagroße Display und der sehr leistungsstarke integrierte Akku.

5 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.