Online-Faxdienst simple-fax.de getestet – Was taugt die Seite? [Video]

Als erstes wirst du dich fragen: Faxen, ist das heutzutage überhaupt noch up to date? Eine berechtigte Frage! Eigentlich kommt ein Otto-Normal-Verbraucher auch vollständig ohne Faxgerät aus. Doch ab und zu, verlangen meist Firmen Dokumente in schriftlicher (nicht textueller) Form und somit besteht nur noch die Möglichkeit eines Briefes oder eines Faxes. Eine E-Mail wird in diesen Fällen nicht akzeptiert. Doch sich für diese seltenen Fälle ein Faxgerät anschaffen? Das rentiert sich ganz sicher nicht. Für diese Fälle haben sich einige Internetfirmen auf das Versenden von Faxen spezialisiert. Wir wollen dir heute eine dieser Firmen vorstellen und dir zeigen, dass es leicht ist, mit einer solchen Firma weltweit Faxe zu versenden. Als Firma haben wir uns simple-fax.de ausgewählt, da diese sehr preiswert sind und die Bedienung einfach gehalten ist.

Fax versus Brief

Im ersten Absatz steht, dass manchen Firmen die zugesandten Dokumente in schriftlicher Form haben wollen. Also warum nicht einfach Briefe versenden? Ja, Briefe sind eine ordentliche Alternative. Allerdings sprechen zwei große Vorteile klar für das Faxen. Dies sind die Geschwindigkeit und der Preis. Eine Auslieferung eines Briefs dauert in der Regel innerhalb Deutschlands 1-2 Werktage. Wenn noch ein Wochenende dazwischen kommt, sind wir schon bei 3-4 Tage. Natürlich verlängert sich die Zeit nach Europa und über die ganze Welt. Dagegegen ist ein Fax innerhalb von Sekunden überall auf der Welt angekommen. Der zweite Vorteil des Faxes gegenüber des Briefes ist der Kostenpunkt. Bei Simple-Fax kostet eine Faxseite innerhalb Deutschlands sieben Eurocent. Dagegen kostet ein Brief 60 Cent Porto plus die Kosten für den Ausdruck und den Briefumschlag. Zudem können in einem normalen Brief maximal drei A4-Seiten versand werden, da ansonsten der Brief zu schwer wird und das Porto steigt. Drei Seiten Fax kosten dagegen 21 Cent innerhalb Deutschlands.

Ein Nachteil des Faxversendens kann ausgemacht werden. Wenn handschriftliche Dokumente, wie beispielsweise unterschriebende Formulare versendet werden sollen, so musst du diese vorher einscannen. Trotz des Nachteils überwiegen die Vorteile deutlich.

Simple-Fax.de in der Videovorstellung

Thomas aus dem Videonerd-Team hat sich die Seite genau angeschaut und zeigt dir die Nutzung sowie die Funktionen dieser in folgendem Video:

Funktionen

Du musst dich für den Service der Seite selbstverständlich registrieren und du erhälst anschließend deine eigene Faxnummer zugewiesen. Videonerd.de hat jetzt also eine neue Faxnummer 😉 Diese Faxnummer wird mit einer E-Mail-Adresse verbunden, sodass alle Bestätigungen und empfangende Faxe an diese Mailadresse geleitet werden. Die Seite besteht grob aus fünf Reitern mit einigen Untermenüs. Wenn du dich einloggst wirst du als erstes die Pinnwand zu Gesicht bekommen.

Die Pinnwand – Übersicht über den Account

Simple-Fax PinnwandAuf der Pinnwand siehst du deine erhaltende Faxnummer, deine bekommenden Nachrichten unten sowie deinen Kontostand, deine Kundennummer und deine verbundene E-Mailadresse oben rechts in der Infobox. Zudem kommst du direkt von hier zum versenden von neuen Faxen, Briefen und SMS. Wir konzentrieren uns heute auf den Faxversand.

Die Versandbox – Hier ist die ganze vergangende Kommunikation zu finden

Im Reiter „Versandbox kannst du deine gesendeten und empfangenden Faxe betrachten.

Simple-Fax VersandboxZudem hast du die Möglichkeit deine Faxe zu archivieren.

Das Adressbuch – Kontakte wollen geordnet sein

Im Adressbuch kannst du Kontakte, die du gerne speichern willst, weil du ihnen beispielsweise öfter etwas senden willst, organisieren.

Simple-Fax Adressbuchsimple-fax-neuen-kontaktDabei hast du mehrere Möglichkeiten. Du kannst neue Kontakte erstellen und diese stets bearbeiten. Die Funktion des „Kontakte importierens“ funktioniert im aktuellen Stand leider noch nicht, sodass hier vom Anbieter nachgebessert werden muss. Besonders einfach ist das Versenden von Faxen an vorhandene Kontakte. Dazu muss der Kontakt nur angeklickt werden und auf „Neues Fax“ gegangen werden. Schon wird der Versendebildschirm, mit eingetragender Zieladresse geöffnet. Allerdings kam es bei unserem Test zu Problemen. Die Probefaxadresse wurde über diesem Weg nicht akzeptiert mit der Fehlermeldung, dass es keine gültige Vorwahl wäre. Beim reinen einfügen in das Sendeformular geht es aber problemlos.

Die Preise – Übersicht auf einer Weltkarte

Die Preiseübersicht ist sehr clever gelöst. Hierfür ist eine Weltkarte dargestellt und wenn du mit dem Mauszeiger über den passenden Kontinent gehst, erhälst du die Preise für das Versenden von Faxen, Briefen und SMS. Da es heute nur über den Faxdienst geht, hier die Preisauflistung pro Faxseite:

  • Deutschland 0,07 Euro
  • Europa ab 0,08 Euro
  • Asien ab 0,19 Euro
  • Afrika ab 0,19 Euro
  • Australien ab 0,09 Euro
  • Südamerika ab 0,12 Euro
  • Nordamerika  ab 0,08 Euro

Simple-Fax PreiskarteEs handelt sich aber, mit Ausnahme Deutschland, um „ab-Preise“. Was tatsächlich berechnet wird, muss über eine Abfrage der Vorwahl in Erfahrung gebracht werden. Trotzdem ist es in allen Fällen preiswerter und schneller als jeder Briefdienst.

Die Kontoeinstellungen – Der Hintergrund aller Funktionen

Natürlich können reichlich Dinge eingestellt werden.

Simple-Fax Guthaben aufladen

Detailiert sind dies die Einstellung der persönlichen Daten, der Abruf des Kontoauszuges, die Möglichkeit das Guthaben aufzufüllen, das Einlösen von Gutscheinen und Einstellmöglichkeiten für Faxnummer sowie die verwendete E-Mail-Adresse. Als Möglichkeiten für das Aufladen des Guthabens können das Lastschriftverfahren, Paypal, die Sofortüberweisung und die Zahlung per barzahlung.de sowie die Paysafecard gewählt werden. Es sind also genug Zahlmethoden vorhanden. Unter den Kontoeinstellungen kannst du zudem dein Konto wieder löschen und deine Versandbox leeren.

Das versenden von Faxen

Nun kommen wir zum Kernstück der Seite: dem Fax versenden.

Simple-Fax neues Fax versendenEs ist wirklich denkbar einfach. Einfach die Empfänger eintragen (mehrere Empfänger sind kein Problem) und ein beliebiges File uploaden.  Das File kann beispielsweise ein Bild, eine Textdatei, ein Excelsheet (auch mit mehreren Tabs kein Problem) oder ein Word-Dokument sein. Sicherlich gehen noch viele andere Dateiformate aber mit diesen haben wir es getestet. Es besteht auch die Möglichkeit ein Anschreiben online zu erstellen und dieses zu versenden. Auch das kombinieren aus Anschreiben und mehreren Dateien ist kein Problem. Anhand der Empfängeranzahl, der Empfängerstandorte und der Anzahl der Seiten wird sofort der ausgerechnete Betrag angezeigt. Somit kannst du dich dann noch umentscheiden, wenn es dir zu teuer wird. Wenn dem nicht so ist, kannst du das Fax absenden und du erhälst, neben der direkten Anzeige eine E-Mail mit einer Versandbestätigung gesendet.

Fazit

Simple-Fax.de ist eine sehr preiswerte und schnelle Möglichkeit Faxe über den gesamten Globus zu versenden. Die Bedienung der Seite ist intuitiv und funktioniert fast reibungslos. Nur kleine Probleme mit der Überahme der Faxnummer aud dem Adressbuch und das Fehlen der Importfunktion für die Kontakte sind negativ zu erwähnen. Das sind aber Kleinigkeiten und insgesamt ist die Seite klar zu empfehlen, wenn eine Faxnummer oder zumindest das Versenden von Faxenn benötigt wird.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.