Nokia Lumia 925 im großen Test – Video

Die dritte Generation des Lumia-Flaggschiffs ist da, das Nokia Lumia 925. Sie will iPhone sowie Android wieder einmal klarmachen, wie Fotografie mittels Smartphone richtig funktioniert.

Das Nokia Lumia 925

Nach dem das Lumia 920 von Nokia im letzten Herbst auf den Markt kam, wurde seitens des Windows Phone-Lead Herstellers in der Mitte des Monats Mai ein neues Modell angekündigt: das neue Lumia 925. Dieses befindet sich nun auf den Markt. Das Nokia Lumia 925 ist wesentlich flacher, kleiner und auch geringer vom Gewicht her. Zudem kommt es mit einer weitaus verbesserten Kamera und neuen Software-Applikationen, wie beispielweise einer intelligenten Foto-App, daher. Im aktuellen Test könnt ihr nun in Erfahrung bringen, welches die neuesten Features sind und in wie weit sich das Nokia Lumia 925 vom Lumia 920* unterscheidet.

nokia-lumia-925

Verpackungsinhalt

Standard microUSB-Kabel von Nokia, EU-Netzstecker für Nokia Lumia 925 Stereo-Kopfhörer mit Mikrofon und verschiedenen Ohr-Stöpseln, kleines Werkzeug um den Schlitten für die microSIM-Karte zu entnehmen.

Personen, welche sich dieses Windows Phone kaufen, erhalten nicht nur das Gerät, sondern bekommen zusätzlich auch noch ein männlich-männliches microUSB-Kabel. Dies ist ausreichend für einen perfekten Austausch von Daten zwischen einem Windows-PC und dem Lumia 925. Wer mehr möchte, benötigt die kostenfreie Applikation von Microsoft. Aus dem Adapter und dem Kabel entsteht das Netzgerät. Mit enthalten im Lieferumfang sind ein Paar gute Kopfhörer, ausgestattet mit unterschiedlich großen Ohr-Stöpseln. Mit qualitativ hochwertigeren Headsets können diese freilich nicht verglichen werden. Allerdings genügen diese für die Telefonie vollkommen.

Verarbeitung und Design

Die rückwärtige Seite des Nokia Lumia 925 besteht aus gummiertem Material und wird umschlossen von einem matten Rahmen aus edel wirkendem Aluminium. Dieser fungiert gleichzeitig als Antenne. Das Display vorderseitig erfährt einen perfekten Schutz von gekurvten Corning Gorilla Glass 2. Der hierdurch entstehende Effekt der nahtlosen Verarbeitung sieht äußerst gut aus und fühlt sich zudem herausragend an. Das Äußere besticht von einem Design der Zeitlosigkeit. Optisch wirkt das Lumia 925 von Nokia etwas simpel, zeitgleich strahlt es aber auch eine Art von Macht aus. In der Haptik, Verarbeitung, den Druckpunkten der einzelnen Tasten sowie in der Wertigkeit wirkt es sehr überzeugend. Wird das Handy nach allen Seiten bewegt, gewinnt man einen festen Eindruck, nichts wackelt.

Das Nokia Lumia 925 kommt mit einer Dicke von nur 8,5 mm und einer Höhe von 129 mm daher. Dabei beträgt das Gewicht rund 139 g. Trotz seiner Größe hat der Anwender mit der Bedienung des Geräts keinerlei Probleme. Sämtliche Bedienelemente des Betriebssystems sind großflächig vorhanden. Einzig der Tippvorgang muss mittels beiden Händen erfolgen. Dabei ist es unerheblich, ob dies horizontal oder vertikal erfolgt. Käuflich erworben werden kann das Nokia Lumia 925 in den Farben dunkelgrau, hellgrau und weiß.

nokia-lumia-925-farben

Display

Das Display misst in der Diagonale 114 mm, was einer Größe von  4,5 Zoll entspricht. Dabei handelt es sich um eine organische Anzeige namens „Nokia PureMotion HD+“. Diese besitzt eine extreme Empfindlichkeit und kann daher mit einem Handschuh bedient werden. Zudem  arbeitet es mit 60 Hertz, was eine erhebliche Reduzierung des Flimmern mit sich bringt. Die Auflösung entspricht WXGA, wobei es sich bei einem Windows Phone um den höchstmöglichen Vektor handelt. Am wichtigsten für die Schärfe des Displays ist jedoch die Pixeldichte. Beim Lumia 925 von Nokia beträgt diese 331 ppi. Das ist sogar mehr, als benötigt wird. Das Display verfügt über weitere herausragende Faktoren. Diese sind beispielsweise in dem Schwarzwert zu sehen, der außerordentlich ist. Der Blickwinkel ist recht stabil, die leuchtstarken Farben wirken etwas übersättigt.

Technische Daten des Nokia Lumia 925

  • Hersteller                          Nokia
  • Board                                Catwalk
  • Modell                               RM-892
  • Dimensionen                     129 mm hoch x 70,6 mm breit x 8,5 mm dick bei 139 g
  • Akku                                  2000mAh
  • Plattform                            Microsoft Windows Phone OS 8 (Bulid: 8.0.10327.77)
  • Prozessor                          QUALCOMM Snapdragon S4 Plus MSM8960 (Krait 200)
  • Leistung                            2 × 1500MHz
  • Grafikeinheit                     QUALCOMM Adreno 225
  • Kurzspeicher                     1024MB
  • Interner Speicher              16GB (32GB Vodafone-exklusiv)
  • Externer Speicher             nicht verfügbar
  • Verfügbare Netze              Zellulares Funksystem GSM / Quadband | GPRS / EDGE / UMTS / HSPA+ mit 42Mbit/s / LTE mit 100Mbit/s über 800MHz, 1.800MHz und 2.600MHz
  • Interfaces                          Bluetooth 3.0; NFC; WLAN 802.11 abgn; drei Federkontaktstifte
  • SAR-Wert                          0,81W/kg
  • Display-Technologie         OLED (Nokia PureMotion HD+)
  • Display-Größe                  4,5-Zoll (114mm)
  • Display-Auflösung             Wide Extended Graphics Array (1.280×768 Pixel; 5:3)
  • Pixeldichte                         331 ppi bei 983 040 Pixel
  • Primäre Kamera                7,99 Megapixel (3264 × 2448 Pixel), Blende f/2.0
  • Sekundäre Kamera           1,2 Megapixel (1280 × 960 Pixel)
  • SIM-Type                           microSIM-Karte

Leistungsstarker Akku

Der Akku verfügt über eine leistungsstarke Nennladung von 2000mAh. Bei einer gewöhnlichen Nutzung reicht dieser bei aktiviertem LTE und WLAN einen ganzen Werktag aus. Vergleichsweise zum Lumia 920 kann der Akku ab Werk nicht drahtlos aufgeladen werden. Dank eines speziellen Covers für die Rückseite sowie drei Federkontaktstiften kann die Wireless Charging Funktion nach dem Chi-Standard nachgerüstet werden. Es ist ein interner Speicher von 16 Gigabyte verfügbar. Kaufen Kunden ihr Nokia Lumia 925 beim Anbieter Vodafone, so kommen diese in den Genuss der Variation des Lumia 925, ausgestattet mit 32 Gigabyte internem Speicher. Erweiterbar ist der Speicher jedoch nicht. Besonders gut abgeschnitten hat die Sprachqualität im Test. Mit Vodafone war ein problemloses Telefonieren möglich. Auch ein einwandfreier Empfang war gegeben. Die meiste Zeit wurde HSPA+ und LTE genutzt.

Video zum Nokia Lumia 925

http://www.youtube.com/watch?v=bTuznwBsidQ

Fazit zum Nokia Lumia 925

Das Nokia Lumia 925 stellt eine elegante Neuinterpretation des bisher bekannten Nokia Lumia 920 dar. Es handelt sich um ein sehr schönes und leistungsstarkes Smartphone, das seinen Schwerpunkt definitiv auf die Fotografie legt. Szenarien, bei denen wenig Licht vorhanden ist, sind für das Smartphone mit keinerlei Schwierigkeiten verbunden. Es besticht durch eine gute Verarbeitung. Die Performance rennt — ob im System oder beim Surfen im Browser. Weitere Multimedia-Eigenschaften, wie zum Beispiel der Klang der Lautsprecher wirken zufriedenstellend. Einziges Manko ist der gesunkene Speicher von 32 GB auf 16 GB. Wer Wert auf ein hervorragendes Display und eine super Verarbeitung legt und zudem noch tolle Fotos machen will, ist mit dem Kauf des Nokia Lumia 925 sehr gut beraten.

Nokia Lumia 925 Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) WXGA HD OLED-Touchscreen, 8,7 Megapixel kamera, 1,5 GHz Dual Core Prozessor) weiß

Preis: EUR 199,90

4.1 von 5 Sternen (79 Benutzerbewertungen)

8 gebraucht & neu ab EUR 70,00

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.