Nokia Lumia 1020 mit Pro Cam App zeigt sich auf Foto

Seit einiger Zeit schon wird angenommen, dass Nokia am 11. Juli dieses Jahres das Lumia 1020 mit Windows Phone 8 vorstellen wird. Das zuvor auch als EOS in der Gerüchteküche bekanntgewordene Smartphone soll das neue High Ende Gerät des finnischen Herstellers werden. Nun zeigt sich die Vorderseite des neuen Spitzengerätes erstmals auf einem wohl tatsächlichen Foto. Nach dem einen oder anderen vermeintlichen Leak vorab sollte es sich hierbei um ein echtes Bild des Nokia Lumia 1020 handeln. Denn immerhin wurde es nun vom Twitter-Account @evleaks veröffentlicht. Hier publik gemachte Fotos präsentieren in der Regel tatsächlich die Smartphones so, wie sie später erscheinen.

Den nun vorliegenden Informationen zufolge handelt es sich hierbei um das Nokia Lumia 1020 aka EOS für den US-amerikanischen Provider AT&T. Vermutlich dürfte das Smartphone aber auch auf anderen Märkten so auf den Markt kommen. Zudem bringt das Gerät offenbar eine neue bisher unbekannte Nokia Pro Cam App mit sich, wie nun bekannt geworden ist. Grundsätzlich darf erwartet werden, dass beim Nokia Lumia 1020 die Kamera im Mittelpunkt steht, soll es sich hierbei doch um eine 41-Megapixel-Cam handeln. Weitere Details oder gar die Bestätigung der Vorstellung am 11. Juli sind mit dem Foto nicht veröffentlicht worden.

Nach den vorherigen Gerüchten zum Nokia Lumia 1020* (EOS) wird das Smartphone mit Windows Phone 8 mit einem OLED-Display erscheinen, das mit 1.280 x 768 Bildpunkten auflösen wird. Ferner sind 32 GB interner Speicher mit von der Partie, wenn sich die bisherigen Gerüchte als wahr herausstellen. Die 41-Megapixel-Kamera soll zudem mit einem Xenon-Blitz daherkommen. Zudem ist wohl auch ein Feature mit von der Partie, mit dem ein 35-Megapixel-Foto geschossen werden kann, sowie zur gleichen Zeit auch ein 5-Megapixel-Foto, dass dann auf den Sozialen Netzwerken wie Facebook sofort veröffentlicht werden kann.

Nokia Lumia 1020

Foto-Quelle: @evleaks

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.