Nokia Lumia 1020 im großen Test – Video

Nokia Lumia 1020 Smartphone (4,5 Zoll (11,4 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Windows 8) schwarz

Preis: EUR 339,00

4.2 von 5 Sternen (202 Benutzerbewertungen)

4 gebraucht & neu ab EUR 264,88

Betreffend Kamera setzt das Nokia Lumia 1020 Standards. Im ersten Test hatte dagegen weder ein iPhone, noch ein Samsung Galaxy oder ein HTC One eine Chance. Das Nokia Lumia 1020 ist in drei Farbvarianten erhältlich, unser Favorit im Test ist das schwarze Lumia 1020.

Nokia Lumia 1020 – Der erste Eindruck

Beim ersten Test des Lumia 1020 von Nokia zeigte sich sehr schnell: Nokia hat den Mund nicht zu voll genommen. Die Enthüllung war komplett auf die Kamera zugeschnitten. Der Wahl-Finne und Ober-Nokianer Stephen Elop ließ sich sogar auf eine Live-Demo ein. Hier demonstrierte er zum Beispiel, wie sich mit dem Lumia 1020 von Nokia Fotos im Dunkeln innerhalb von nur vier Sekunden belichten lassen.

nokia-lumia-1020-farben

41 Megapixel – Nokia enthüllt sein neues Lumia 1020

Während eines ersten Tests konnte sich dann noch einmal sehr schön nachvollziehen lassen,  wie lichtempfindlich die Kamera in der Realität wirklich ist, wie praktisch ein echter Xenon-Blitz sein kann und wie viel Freude die speziellen Kamera-Funktionen, wie zum Beispiel der relativ flotte Bildfolgemodus Smart Camera, machen können. Ein mechanischer Bildstabilisator, ein Blitz, Carl-Zeiss-Optik und ein 41-Megapixel-Sensor: Dies stellen die technischen Grundlagen für den Fotospaß dar. Das Nokia Lumia 1020 verwendet seine 41 Megapixel übrigens wahlweise dazu, entweder ein wirklich brillantes Bild in 5 Megapixeln zu errechnen oder einem digitalen Zoom ohne einen realen Verlust an der Qualität zu bieten. Aus einem Bild aus 41 Megapixeln lassen sich nun auch ein paar Bilder in 5 Megapixeln ausschneiden – nichts anderes macht ein digitaler Zoom. Bei den Fotos und auch bei den Videos setzt das Nokia Lumia 1020 Standards. Da haben im ersten Test sogar weder ein Samsung Galaxy S3 oder ein Samsung Galaxy S4, noch ein Apple iPhone 5 oder HTC One eine Chance.

Aufweisen kann es ein sehr hochwertiges Gehäuse. Besonders hübsch und auffallend wirkt hierbei die schwarze Variation des Geräts. Das Kameramodul befindet sich in einem runden Aluminiumgehäuse, das allerdings leider in der Optik wie Plastik aussieht. Dies hätte man durch originale Aluminium-Optik mit größter Sicherheit wesentlich schöner gestalten können. Mit einem Gewicht von 158 g liegt es nicht unbedingt leicht in der Hand, ist aber immer noch leichter als das alte 920 Model. Aber auch dann, wenn ein Samsung Galaxy S4 etwas kompakter ist, fanden wir die Handlichkeit noch absolut im Rahmen.

Die Bedienung des Nokia Lumia 1020

Die Bedienung von Windows Phone 8 läuft auf dem Gerät sehr flüssig und völlig ruckelfrei, das Display, welches 4,5 Zoll misst, besticht durch eine besondere Brillanz. Im Wesentlichen bietet es, was wir vom Vorgänger dem 925 kennen, LTE und die Möglichkeit es über ein optional erhältliches Cover kabellos zu laden. Dies soll 79 Dollar kosten, bietet obendrein einen zusätzlichen Akku sowie einen Anschluss für Fotostative. Ein wichtiger Unterschied zum Nokia Lumia 925: Dem Lumia 1020 spendiert Nokia 32 GB statt nur 16 GB Speicher. Dies ist von größter Wichtigkeit, da sich der Speicher nicht mehr erweitern lässt.

Als sehr positiv fallen die sehr hochwertige Anmutung und das brillante Display auf. Die Bedienung erfolgt flüssig und ohne ruckeln. Trotz der sehr aufwändigen Kamera ist das Lumia 1020 in einem äußerst handlichen Format zu haben. Negativ fällt das etwas zu schwere Gewicht auf.

Nokia Lumia 1020 – Kaufen oder lieber noch Warten?

Während Samsung mit dem Galaxy S4 Zoom bei den Kamera-Funktionen ohne Rücksicht auf die Handlichkeit aufrüstet und ein Handy mit 10-fachen optischem Zoom zu Tage bringt, welches jedoch definitiv nun keinen Platz mehr in der Hosentasche findet, ist das Lumia 1020 von Nokia betreffend der Ausstattung erstaunlich kompakt gehalten.

Kamera des Galaxy S4 Zoom im Test

Mit Blitz, hoher Lichtempfindlichkeit sowie der Chance, ohne großen Qualitätsverlust zu zoomen, konzentriert sich Nokia auf wirklich praxisrelevante Aspekte einer Handy-Kamera. Wer es jedoch noch kompakter mag, sollte sich den Vorgänger Lumia 925 einmal genauer betrachten. Auch dieser besitzt eine recht aufwändige und enorm gute Kamera, fällt dann aber doch noch einmal deutlich kompakter aus.

Ab dem 26. Juli 2013 ist das Nokia Lumia 1020 in den USA zu haben. Innerhalb von Deutschland soll das Smartphone ebenfalls noch im dritten Quartal auf den Markt kommen. Für Nutzer, denen die Kamera eines Handys sehr wichtig ist, sollte das Nokia Lumia 1020 auf jeden Fall in die engere Wahl kommen.

nokia-lumia-1020-front-back

Video zum Nokia Lumia 1020

Technische Daten des Lumia 1020 von Nokia

Abmessungen:            130 mm x 71 mm x 10,4 mm

Gewicht:                     158 Gramm

Display:                      4,5 Zoll, AMOLED-Display, Auflösung: 1280 x 768 Pixel, Gorilla Glass 3

Prozessor:                   1,5 GHz Dual-Core, Snapdragon S4

Plattform:                   Windows Phone 8

Speicher:                     2 GB RAM, 32 GB Flash (jedoch nicht erweiterbar), 7 GB Skydrive (Cloud)

Netze:                         HSPA+, LTE, WLAN (802.11 a/b/g/n)

Kamera (Rückseite):   Pureview 41 Megapixel-Sensor, optischer Bildstabilisator, 3-fach Zoom, Xenon-Blitz, Nokia Pro Camera, Nokia Smart Camera, 1080p Videos mit 30fps

Akku:                           2000 mAh

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.