Nexus 6 – Technische Review [Video]

Edles Modell mit großem Display
Edles Modell mit großem Display © Chris F / flickr.com

Mittlerweile sind Geräte auf dem Markt, von denen man nicht sicher sagen kann, ob es sich um ein Smartphone oder ein Tablet handelt – so groß ist das Display. Die Rede ist bei diesen Geräten von Phablets. Die Nachfrage nach Smartphones mit großen Displays wird immer größer. Diese Geräte halten eine Vielzahl von Funktionen bereit, sie ermöglichen ein komfortables Betrachten von Fotos und Videos, auch Spiele sind bequem möglich. Google hat nun reagiert und bietet das Nexus 6 an. Schon die Bezeichnung lässt darauf schließen, dass es sich um ein Gerät mit großem Display handelt. Der Name ist Programm – das Gerät hat ein Display der Größe von 6 Zoll.

Edles Modell mit großem Display

Schon das Vorgängergerät, das Nexus 5, hat ein großes Display, doch liegt die Größe nur bei 5 Zoll. Das Nexus 6 mit einem Bildschirm von 6 Zoll punktet zusätzlich mit einem eleganten Design. Es hat einen schlanken Metallrahmen, die Rückseite ist leicht gewölbt. Das Gehäuse des Gerätes besteht aus Kunststoff. Das große Smartphone kann definitiv nicht mehr mit einer Hand bedient werden, zwei Hände sind bei dieser Größe erforderlich. Mit einem Gewicht von 184 Gramm ist das Smartphone in dieser Größe noch erstaunlich leicht. Es hat die Abmessungen 159,26 x 82,98 x 10,06 mm.

Knackiges und scharfes qHD-AMOLED-Display

Das Nexus 6 hat nicht nur ein großes Display, sondern auch eine scharfe Auflösung mit 493 ppi, was 2.560 x 1.440 Pixel ausmacht. Ein scharfer Kontrast ist gewährleistet, das Display zeigt eine gute Schärfe.

Druckvolles Tempo und schnelle Aufladung

Vierkern-Prozessor, den Snapdragon 805
Vierkern-Prozessor, den Snapdragon 805 © Abdelfattah Benammi / flickr.com

Das Nexus 6 verfügt über einen schnellen Prozessor, es handelt sich dabei um einen Vierkern-Prozessor, den Snapdragon 805 von Qualcomm. Er ist mit 2,7 GHz getaktet. Mit einer so hohen Taktung zeigt das Nexus 6 ein flottes Arbeitstempo, auch Spiele funktionieren zügig und ohne Ruckler. Auch der Akku zeigt eine starke Leistung, er hat eine Kapazität von 3.220 mAh. Eine Besonderheit ist die schnelle Aufladung. In nur 15 Minuten an der Steckdose ist der Akku für eine Betriebsdauer von 6 Stunden mit Energie versorgt. Wird der Akku voll aufgeladen, so liegt die Betriebsdauer bei einer intensiven Benutzung bei 9 Stunden, bei weniger intensiver Benutzung hält der Akku satte 28 Stunden durch. Die Ladung erfolgt induktiv, dazu ist ein Ladepad erforderlich, auf das man das Smartphone auflegt. Für die kabellose Aufladung unterstützt das Nexus 6 den Qi-Standard, für den Google als Ladegerät den Qi-Charger anbietet. Dieser Qi-Charger ist mit einem starken Magneten ausgestattet und ermöglicht beim Aufladen auch das Anrufen und Benachrichtigungen. Im Lieferumfang des Smartphones ist ein Turboladegerät für die Schnellaufladung enthalten.

Das pure Lollipop

Als Betriebssystem ist beim Nexus 6 die neueste Android-Version an Bord, Android 5.0 Lollipop. Das neue Lollipop verfügt über keine Zusätze des Herstellers und über keine Anpassungen – es ist einfach pur vorhanden. Gegenüber den Vorgängerversionen von Android bringt Lollipop einige Verbesserungen mit. Verschiedene Apps gehören bereits zur Ausstattung, beispielsweise der Browser Google Chrome in seiner mobilen Version und eine Kamera-App. Eine Neuheit in der Software, die exklusiv beim Nexus 6 vorhanden ist, steht im Inaktivitätsdisplay bereit. Benachrichtigungen werden im Schwarz-Weiß-Modus angezeigt, sobald sie eingehen oder man das Smartphone anhebt. Man kann Benachrichtigungen aber auch abrufen, indem man den Power-Button auf der rechten Seite drückt, mit dem man den Bildschirm einschalten kann.

Kamera mit guter Ausstattung

Das Nexus 6 ist mit einer 13-Megapixel-Kamera ausgestattet, die über einen optischen Bildstabilisator verfügt. Die Kamera liefert rauscharme Bilder und hat einen LED-Blitz. Die Qualität der Fotos kann sich sehen lassen, Videos können in 4K-Auflösung aufgenommen werden. Nicht nur auf der Rückseite verfügt das Nexus 6 über eine Kamera; auch eine Frontkamera mit 2 Megapixeln ist vorhanden.

Eine gute Konnektivität

Das Nexus 6 verfügt über Bluetooth 4.1, für den schnellen Datenaustausch zwischen zwei Geräten ist NFC vorhanden. Ins Internet gelangt man mit

  • WLAN
  • HSPA
  • LTE.
Zwei Versionen für das Nexus 6
Zwei Versionen für das Nexus 6 © Muhammad Asif / flickr.com

Im LTE-Netz zeigt das Smartphone eine gute Performance; dort, wo kein LTE vorhanden ist, gelangt man mit HSPA schnell ins Netz. Das Smartphone zeigt eine gute Klangqualität beim Telefonieren.

Zwei Versionen für das Nexus 6

Das Nexus 6 wird in zwei Versionen angeboten, mit einem internen Speicher von wahlweise 32 GB oder 64 GB. Der Speicher kann nicht mit einer microSD-Karte erweitert werden. Die unverbindliche Preisempfehlung von Google liegt für die 32-GB-Version bei 649 Euro und für die 64-GB-Version bei 699 Euro. Google gewährt jedem Käufer gratis für einen Zeitraum von 6 Monaten einen Gratis-Zugang zum Streamingdienst Google Play Music.

Video

Die YouTube-Kollegen von TechStage haben das Gerät getestet und im folgenden Video findest du deren Meinung zum Phablet Nexus 6. Wir finden das Video sehr schauenswert und daher teilen wir es gerne mit dir.

Nexus 6 bei Amazon

Das Motorola Nexus 6 ist jetzt mittlerweile über zwei Monate auf dem deutschen Markt zu kaufen und die preiswerteste Ausgabe mit 32 GByte internen Speicher kostet fast 600 Euro. (Stand 17.02.2015) Das Phablet gehört also zu den teureren Modellen im Handel. Durch die sehr gute Verarbeitung und tolle Ausstattung kann sich der Umstieg aber trotzdem lohnen. Bei Amazon geben die Kunden im Durchschnitt 4 von 5 Sternen (35 Bewertungen), was für eine gute Gesamtbewertung der Nutzer spricht.

Motorola Nexus 6 Smartphone (6 Zoll (15,2 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 5.0 Lollipop) blau

Preis: EUR 505,39

3.9 von 5 Sternen (124 Benutzerbewertungen)

21 gebraucht & neu ab EUR 213,78

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.