Mit Keylogger der NSA Konkurrenz machen

Wer kann in den letzten Wochen und Monaten schon behaupten nichts vom NSA Skandal mitbekommen zu haben. Erst kürzlich kamen sogar Gerüchte auf, dass das Smartphone der Bundeskanzlerin Angela Merkel von den Amerikanern ausgespäht wurde.

Wer sich nun fragt wie die NSA Computer bis ins Detail ausspähen kann, der bekommt hier eine Antwort. Das Zauberwort ist in diesem Fall „Wolfeye Keylogger“. Die Software von Wolfeye gibt es nun auch endlich in deutscher Sprache. Was auch Zeit wurde, da sie der meist verkaufte Keylogger der Welt ist.

Was macht dieser Keylogger

Im Grunde späht er den eigenen Rechner aus. Aber ausspähen ist hier das falsche Wort, da man über den Betrieb der Software auf dem eigenen Rechner Bescheid weiß. Ein solches Tool ist für all diejenigen gedacht, die vermuten dass der eigene Rechner missbraucht wird. Ist der eigene PC für andere zugänglich, so kann es schnell passieren, dass hiermit Unfug getrieben wird. Häufige Anwendungsfälle sind beispielsweise in Unternehmen mit Shared-Notebooks oder allgemein in Großraumbüros.

Aus diesem Grund kann man mit dem Programm von Wolfeye alle Tastaturanschläge, Chat Unterhaltungen, E-Mails, besuchte Webseiten und Facebook Logins in einer Log-Datei auf dem Computer speichern. So kann man in Erfahrung bringen, wer sich unberechtigt Zugang zum Rechner verschafft hat und was dieser im Detail gemacht hat. Im Detail ist in diesem Fall wörtlich zu nehmen, da alle Aktionen im Klartext in der Log-Datei gespeichert werden.

iwindows-keyloggerWer keine Log-Datei auf dem Rechner speichern möchte, der kann sich diese auch bequem per E-Mail im Hintergrund schicken lassen.

windows-keylogger-02

Download des Programmes

Heruntergeladen werden kann das Tool von chip.de, was einen sicheren und geprüften Download garantiert. Dazu sei aber gesagt, dass das Programm nicht auf fremden Rechner eingesetzt werden darf. Dies liegt daran, dass wir alle dem deutschen Recht unterliegen, nicht so wie die NSA in den USA. Wer sich unsicher über den Einsatz ist, sollte unbedingt vorher einen Anwalt aufsuchen.

Ein Kommentar

  1. Der scheint ja nicht schlecht zu sein, aber dieser Keylogger hier bietet wesentlich mehr Funktionen und ist wohl eher auf dem neusten Stand der Technik: „bitte keine Links auf Shops“

    Es können sogar Audiomitschnitte angefertigt werden, also z.B. Gespräche per Skype aufgezeichnet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.