Messenger Threema für Windows Phone

Messenger Threema für Windows Phone steht ab sofort bereit
Messenger Threema für Windows Phone steht zum Download bereit © AmeArtist / flickr.com

Windows Phone ist als mobiles Betriebssystem für Smartphones und Tablets längst nicht so weit verbreitet wie iOS und Android, doch immerhin schwören verschiedene Smartphone-Nutzer auf die bewährte Kachel-Optik und auf die übersichtliche Gestaltung. Auch die Auswahl an Apps für Windows Phone ist nicht so groß wie für iOS und für Android. Windows Phone steht mittlerweile in der neuen Version 8.1 Update 2 bereit. Der Messenger Threema ist für Windows Phone verfügbar und steht im Internet als Download bereit. Dieser Artikel zeigt den Nutzen des Instant Messengers auf.

Messenger Threema für Windows Phone

Wer den Messenger Threema für Windows Phone nutzen will, kann ihn herunterladen, vorausgesetzt, er nutzt auf seinem Smartphone bereits Windows Phone 8. Threema ist ein sicherer Messenger, er ist kostenpflichtig.

Threema – was ist das?

Threema ist für iOS, für Android und auch für Windows 8 verfügbar. Bei Threema handelt es sich um eine Instant-Messaging-Anwendung für Smartphones, die es ermöglicht,

  • Bilder
  • Videos
  • Textnachrichten
  • Sprachnachrichten
  • Standorte
Threema punktet mit Sicherheit
Threema punktet mit Sicherheit © Carlos Sanchez Marchena / flickr.com

zu übermitteln. Threema punktet mit Sicherheit, denn alle Nachrichten werden ausschließlich Ende-zu-Ende-verschlüsselt verschickt. Das erfolgt nicht über eine Peer-to-Peer-Verbindung, sondern über einen Server der Firma. Threema hat seinen Ursprung in der Schweiz und wurde von Manuel Kasper mit dem Namen Kasper Systems GmbH gegründet. Betreiber von Threema ist die Threema GmbH, die ebenfalls in der Schweiz ansässig ist. Die Server von Threema befinden sich nach Aussage des Unternehmens in der Schweiz. Threema gehörte im Sommer 2013 und im Frühjahr 2014 zu den beliebtesten kostenpflichtigen Apps im deutschsprachigen Raum. Die Sicherheit ist ein Grund für die Beliebtheit von Threema. Die Übernahme von WhatsApp durch Facebook und die Skepsis vieler Nutzer gegenüber Facebook führte dazu, dass viele zu Threema wechselten, was sich vor allem am 21. Februar 2014 bemerkbar machte, als sich die Anzahl der Nutzer innerhalb eines Tages verdoppelte.

Mehr Sicherheit mit Threema

Für die Verschlüsselung verwendet Threema asymmetrische Schlüssel, die 256 bit lang sind und mit Elliptic Curve Cryptography erzeugt werden. Threema bedient sich der offenen NaCL-Bibliothek. Die endgültige Verschlüsselung der Nachrichten erfolgt mit XSalsa 20 Stream Cipher. Auch die Kommunikation zwischen den Endgeräten und dem Server von Threema ist verschlüsselt. Zu jeder Nachricht wird ein 128 bit langer Verifikationscode zusammen mit einer zufälligen Anzahl an kryptographischen Füllbytes hinzugefügt. Auf diese Weise werden Manipulationen am Inhalt der Nachrichten verhindert. Für die Kommunikation zwischen Server und App bietet Threema die Forward Secrecy an. Für die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung wird die Forward Secrecy nicht verwendet, denn beide Gesprächspartner müssen zur gleichen Zeit online sein. Auch ein Gruppenchat ist bei neuen Versionen von Threema möglich, so auch bei Threema für Windows Phone 8. Im Gruppenchat wird jede Nachricht für jeden einzelnen Empfänger separat verschlüsselt und einzeln zugestellt. Medien werden in verschlüsselter Form einmalig auf dem Threema-Server hochgeladen. Für das Entschlüsseln eines Mediums wird ein symmetrischer Schlüssel wie eine normale Nachricht an alle Mitglieder der Gruppe verschickt. Die Mitglieder entschlüsseln diese Nachricht, laden das Medium herunter und entschlüsseln zuletzt die Datei. Auch im Einzel-Chat wird diese Verschlüsselung genutzt, direkt neben dem Herunterladen wird die verschickte Datei vom Empfänger gelöscht.

Sicher chatten mit Threema für Windows Phone

Die App Threema läuft unter Windows Phone 8 und Windows 8.1. Die App ist zum Preis von 1,58 Euro erhältlich. Wer ab sofort mit Threema chattet und Nachrichten austauscht, kann von der sicheren Ende-zu-Ende-Verschlüsselung profitieren, der Datenschutz wird gewährleistet. Nutzer von Threema können ihr Kontaktverzeichnis an die Server in der Schweiz übertragen, doch ist das kein Muss. Die App kann einen Lesestatus von Nachrichten übermitteln. Threema ist deutlich datenschutzfreundlicher als die WhatsApp.

Threema – die Siegersoftware

Threema gehört zu den fünf beliebtesten Kurznachrichten-Diensten
Threema gehört zu den fünf beliebtesten Kurznachrichten-Diensten © flickranet / flickr.com

Threema gehört zu den fünf beliebtesten Kurznachrichten-Diensten, die in Deutschland verfügbar sind. Die unabhängige Verbraucherorganisation Stiftung Warentest hat diese Kurznachrichten-Dienste getestet. Als eindeutiger Sieger ging Threema aus dem Test hervor, Sicherheit und Datenschutz werden als unkritisch eingestuft. Im großangelegten Messenger-Vergleich der Spezialisten für Internet-Sicherheit wurde Threema eindeutiger Sieger.

Das Ampelsystem von Threema

Threema verfügt für die Sicherheit über ein Ampelsystem. Wurde Threema installiert, so wird der Nutzer automatisch durch die Einrichtung geführt. Er erhält ein Schlüsselpaar und eine individuelle Kennung. Mit einem Ampelsystem verdeutlicht Threema, ob sich hinter der ID eine bestimmte Person verbirgt. Ein roter Punkt signalisiert, dass die Identität unsicher ist, zwei Punkte in Orange zeigen an, dass es sich wahrscheinlich um eine fragliche Person handelt. Der Nutzer wird über seine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer im persönlichen Adressbuch abgeglichen. Drei grüne Punkte erscheinen, wenn zwei Nutzer von Threema ihre Identität durch gegenseitiges Scannen eines QR-Codes innerhalb einer App bestätigen. Die Identität kann in diesem Fall nur durch Diebstahl des Smartphones missbraucht werden.

Fazit

Threema ist eine absolut ernstzunehmende Konkurrenz zu WhatsApp und den Facebook-Messenger. Die App bietet eine klar höhere Sicherheit und der Datenschutz ist auch besser als bei den „Großen“. Threema hat nur zwei Nachteile. Zum einen ist es keine kostenlose App und zum anderen ist die Anzahl der Nutzer gering im Vergleich zu den Big Playern. Trotzdem sind wir der Meinung, dass der Preis gerechtfertigt ist und nur, wenn immer mehr Menschen umdenken und auf Sicherheit achten, kann Datenkraken, wie Facebook einhalt geboten werden. Daher hat die App unsere klare Empfehlung und das nicht nur für Windows Phone.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.