Internet Explorer 10 App im Vergleich – Video

<div style=“width: 630px; height: 170px;“>

Acer Iconia W510-27602G03iss 25,7 cm (10,1 Zoll) Convertible Tablet-PC inkl. Keydock (Intel Atom Z2760, 1,8GHz, 2GB RAM, 32GB SSD, Intel 3650, Win 8) silber

Preis: EUR 195,00

3.6 von 5 Sternen (61 Benutzerbewertungen)

3 gebraucht & neu ab EUR 195,00

</div>

Der Internet Explorer 10 darf natürlich  im neuen Betriebssystem von Windows nicht fehlen. Bei Windows 8 ist standardmäßig der IE 10 mit an Board und den gibt es gleich in zwei verschiedenen Versionen. Zum einen die gewohnte Desktopvariante, der klassische IE also und dann – ganz passend – auch die Variante in der App. Beide haben mehr oder weniger kleine Änderungen im Gegensatz zum IE 9. Welche erfahren Sie in diesem Artikel mit Video.

Internet Explorer 10 in zwei Versionen

Die klassische Variante vom Internet Explorer 10 unterscheidet sich nicht sonderlich vom Vorgänger IE 9. Im Bereich Einstellungen, bei den Internetoptionen gibt es ein wenig Neues zu entdecken. So findet man in den Internetoptionen nun einen neuen Eintrag, eine neue Registerkarte – Start. Hier kann nun die Startseite gewählt werden, die beim Starten des IE aufgerufen werden soll. Außerdem kann nun festgelegt werden, ob eine der letzten Registerkarten geöffnet werden soll.

Internet Explorer 10 Video zum Thema

Auch der Reiter Datenschutz bietet eine neue Option. So kann man nun Positionsanfragen von Webseiten komplett blockieren. Das bedeutet nichts anderes, als dass auf Anfrage einer Seite keine Daten zum aktuellen Standort gesendet werden (wie zum Beispiel bei Facebook, wo mit einem Klick gezeigt werden kann, wo man sich gerade befindet). Das kann natürlich auch nachteilig sein, zum Beispiel wenn Google Maps genutzt wird und Google so nicht weiß, wo man sich eigentlich befindet. Je nach Nutzungsverhalten ist dies dennoch eine sehr interessante Neuerung.

Die App Version

Besonders neu zeigt sich unter Windows 8 natürlich die App-Variante vom Internet Explorer 10, wie im Video zu sehen. Es fällt auf, dass bei Nutzung der App-Variante der komplette Bildschirm genutzt wird. Alle weiteren Möglichkeiten, die man im IE findet, werden durch einen einfachen Rechtsklick eröffnet. So wird nach diesem Klick in einer unteren Leiste angezeigt, was man alles im Moment tun kann. Es findet sich eine Adresszeile, Favoriten, häufig besuchte Seiten, es kann zurück und vor navigiert werden. Suchen, neu laden oder der Wechsel in die klassische Desktop-Variante ist hier ebenfalls möglich.

internet explorer 10 app version

In der oberen Leiste lassen sich die einzelnen Tabs des Internet Explorers verwalten bzw. anzeigen und öffnen. Eine neue Registerkarte wird wie gewohnt mit einem Klick auf „+“ geöffnet, ein Klick auf das „x“ schließt die jeweilige Registerkarte wieder. Interessant zeigt sich auch der Inprivate-Modus, der auch in der App-Variante ausgewählt werden kann. Dies bedeutet nichts anderes, als dass der Rechner keinerlei Aufzeichnungen über die besuchten Seiten vornimmt, sich nichts zurückverfolgen lässt.

Die Unterschiede

Die Einstellungen vom Internet Explorer sind in der App-Variante ein klein wenig leichter und abgespeckter als bei der klassischen Desktop-Variante. Unter Windows 8 werden die Einstellungen über die Charmbar geöffnet. Charmbar – Einstellungen – Internetoptionen. Nun können einige klassische und bekannte Einstellungen vorgenommen werden. Im Gegensatz zum IE 10 auf dem Desktop sind die Möglichkeiten hier jedoch wirklich begrenzt. Dennoch findet der ’normale‘ User hier alles Wichtige, ohne dabei zu sehr in die Tiefe zu gehen.

internet explorer 10 desktop version

Was die App Version nicht kann

Einige werden sich wundern wenn sie mit dem IE Webseiten darstellen wollen, die nicht vollständig zu scheinen sein. Dies liegt daran das die App Variante kein Flash Unterstützt. Wahrscheinlich hat dies Microsoft beschlossen da Adobes Flash sehr ressourcenhungrig ist und mehr und mehr Systemen auf mobilen Geräten auf diesen verzichten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.