HTC Desire Eye – Test des Smartphones

© TechStage / flickr.com
HTC Desire Eye, mit dem man gute Selfies machen kann © TechStage / flickr.com

Selfies werden immer beliebter, auch HTC, der Hersteller aus Taiwan, hat das erkannt. Mit dem HTC Desire Eye hat HTC jetzt ein Smartphone auf den Markt gebracht, mit dem man gute Selfies machen kann und das durch Größe überzeugt. Dieses Smartphone soll vor allem die jüngere Generation ansprechen und ist gut ausgestattet.

Gut ausgestattetes Smartphone

Das Design des HTC Desire Eye ist Geschmackssache, es wird in den Farbkombinationen Weiß-Rot und Weiß-Blau angeboten. Es hat mit einer Diagonale von 5,2 Zoll schon eine beachtliche Größe. Das Smartphone hat ein wasserfestes Gehäuse und ist mit nur 8,5 Zoll superflach. Android ist in der Version 4.4.4 an Bord. Unter dem Bildschirm arbeitet ein schneller Vierkern-Prozessor, es ist der Snapdragon 801 aus dem Hause Qualcomm, der mit 2,3 GHz getaktet ist. Spiele sind mit diesem schnellen Prozessor kein Problem, es kommt nicht zu Rucklern. Neben dem Betriebssystem Android verfügt dieses Gerät über die typische von HTC entwickelte Benutzeroberfläche. Der Arbeitsspeicher hat eine Kapazität von 2 GB, der interne Speicher ist mit 9,23 GB ziemlich schwach auf der Brust. Wem dieser Speicher zu klein ist, der kann dieses Manko ausgleichen, indem er eine microSD-Karte von einer Größe bis zu 128 GB verwendet. Zur Ausstattung gehört ein WLAN-Modul, das im 2,4- und 5-GHz-Bereich kommuniziert. Das Smartphone kann auch im LTE-Netz verwendet werden. Nützliche Ausstattungsmerkmale sind auch der Stereo-Lautsprecher und die drei Mikrofone.

Display mit hoher Auflösung

Der Touchscreen mit der Größe von 5,2 Zoll ermöglicht eine komfortable Bedienung des Smartphones. Das Display hat eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Mit seinen Ausmaßen kann dieses Gerät schon als XXL-Smartphone oder Phablet bezeichnet werden. Das Display punktet mit großer Helligkeit und mit Schärfe. Das Betriebssystem Android wird durch die HTC-eigene Benutzeroberfläche Sense in der Version 6.0 ergänzt, so ist eine schnelle Bedienung möglich. In ihrer Optik ist die Sense-Oberfläche noch attraktiver als Android, sie ist übersichtlich gestaltet.

Gute Fotos mit der 13-MP-Kamera

Kamera mit einer Auflösung von 13 MP
Kamera mit einer Auflösung von 13 MP © TechStage / flickr.com

Eine Kamera mit einer Auflösung von 13 MP ist zwar für heutige Verhältnisse nicht ungewöhnlich, doch nicht nur auf der Rückseite ist eine 13-MP-Kamera vorhanden, sondern auch auf der Frontseite. Beide Kameras sind mit Dual-Blitz und mit Weitwinkel-Linsen ausgestattet. Sie unterscheiden sich nicht in ihrer Ausstattung und sind völlig gleichberechtigt, das ist das Besondere am HTC Desire Eye. So werden gute Selfies mit einer hohen Auflösung möglich. Bei beiden Kameras können ein Automatik-Modus und ein HDR-Modus gewählt werden. Im Freien überzeugen beide Kameras mit einer guten Farbwiedergabe und mit Detailgenauigkeit, auch bei künstlichem Licht sind passable Fotos möglich. Das Rauschverhalten ist bei den beiden Kameras gut, denn einfarbige Flächen werden hervorragend dargestellt. Das Desire Eye kann in die Kategorie der Foto-Smartphones eingeordnet werden und bietet viele nützliche Fotofunktionen. Die App Eye Experience ermöglicht die Bearbeitung von Fotos bereits auf dem Smartphone und die Einbringung von Effekten in die Fotos. Die Kameras verfügen über die eingebauten Funktionen

  • Auto Selfie zur automatischen Aufnahme von Selfies – es reicht aus, in die Kamera zu lächeln oder die Kamera still zu halten
  • Split Capture – simultane Aufzeichnung von Fotos und Videos mit beiden Kameras
  • Crop-Me-In – Aufnahme von Selfies, indem der Hintergrund wegretuschiert wird und die hintere Kamera ein Foto aufnimmt und das vordere Bild hineinmontiert
  • Face Fusion – zwei Gesichter können aufgenommen werden, ein neues Gesicht wird daraus erstellt
  • Video Chat Control – während eines Videochats ist das Gesicht immer mittig zu sehen
  • Photo Booth – mit einem Kunstfilter können mehrere Aufnahmen wie Bilder auf einem alten Fotostreifen oder bei einem Passfoto-Automaten zusammengestellt werden.

Akku mit ordentlicher Leistung

wasserfestes Gehäuse, zwei Kameras und viele Fotofunktionen
wasserfestes Gehäuse, zwei Kameras und viele Fotofunktionen © TechStage / flickr.com

Das HTC Desire Eye verfügt über einen Akku mit einer Kapazität von 2.400 mAh. Wird es intensiv genutzt, bewährt sich der Akku mit einer langen Laufzeit von 10,5 Stunden. Bei weniger intensiver Nutzung hält der voll geladene Akku beachtliche 33,5 Stunden durch.

Robustes Smartphone mit guten Eigenschaften

Mit dem HTC Desire Eye bietet HTC ein gut ausgestattetes Gerät an. Das wasserfeste Gehäuse, die beiden Kameras und die vielen Fotofunktionen sind die Highlights dieses Gerätes. Das Smartphone verfügt über die Schutzklasse IP67, so ist es gut gegen äußere Einflüsse geschützt. Mit seiner umfangreichen Ausstattung ist das Desire Eye ein echtes Flaggschiff von HTC. Mit seiner sportlichen Optik will es in erster Linie junge Menschen ansprechen. Zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis erhält man ein hochwertiges Smartphone.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.