10 Gründe, warum man zu Windows 10 wechseln sollte

10-gründe-warum-man-zu-windows-10-wechseln-sollte-1Nach vielen Monaten der Testphase hat Microsoft nun endlich das neue Betriebssystem Windows 10 fertiggestellt. Dieses Release war für Microsoft sehr wichtig, da es mit Windows 7 vor einigen Jahren ein klasse Betriebssystem auf den Markt gebracht hat. Der Nachfolger Windows 8 hat jedoch leider geschwächelt, so dass Windows 10 nun als Hoffnungsträger agiert. Es sind einige Neuerungen vorhanden, die wir zukünftig vorstellen werden. Doch bevor wir damit beginnen, möchten wir mit diesem Artikel 10 Gründe, warum man zu Windows 10 wechseln sollte erläutern. Denn es ist wichtig, sich diese Entscheidung vorher gut zu überlegen, denn eine Rückkehr auf das ältere Betriebssystem ist mit viel Zeit und Aufwand verbunden. Daher möchten wir mit diesem Artikel erreichen, dass dir bewusst ist, welche Gründe für einen Wechsel zum neuen Betriebssystem sprechen und ob es sich somit für dich überhaupt lohnt oder du lieber bei deinem aktuellen Betriebssystem bleiben solltest.

10 Gründe, warum man zu Windows 10 wechseln sollte

Im Folgenden werden wir dir die 10 Gründe nacheinander aufführen und zudem auch erläutern, warum sich ein Wechsel zum neuen Betriebssystem lohnt. Anschließend gibt es von unserer Seite aus auch ein Fazit, so dass du hier von uns voll und ganz in deiner Entscheidung unterstützt wirst.

Windows 10 Upgrade ist jetzt verfügbar
Windows 10 Upgrade ist jetzt verfügbar

1.) Kostenloses Upgrade

Einer der attraktivsten Gründe der 10 Gründe, warum man zu Windows 10 wechseln sollte, ist das kostenlose Upgrade, welches für Nutzer von Windows 7 und 8 versprochen wird. Bis 12 Monate nach Erscheinen ist das Upgrade nämlich völlig kostenfrei, wenn du Nutzer von Windows 7, 8 oder Phone 8 bist. Wichtig anzumerken ist, dass die Installation auf das entsprechende Gerät gebunden ist und nicht auf ein anderes Gerät übertragen werden kann. Das Upgrade verläuft sehr leicht und unkompliziert, da vorgenommene Einstellungen, installierte Programme und Apps sowie die eigenen Dateien nach dem Upgrade erhalten bleiben. Somit brauchst du dich nach der Installation nicht mit den Einstellungen sowie der Installation all deiner Programme herumschlagen.

2.) Kachel-Fenster

Ein weiterer Vorteil von Windows 10 ist, dass die Kacheln nun ins Programmmenü übertragen wurden. Das bedeutet, dass ein Hin- und Herschalten zwischen den beiden Oberflächen nicht mehr nötig ist. Wird eine Kachel-App im Startmenü geöffnet, wird diese als klassisches Windows-Fenster geöffnet und gestartet. Bei Tablets und Smartphones mit Touchscreen bleibt die Kacheloberfläche aber bestehen, wie man es von Windows 8 kennt.

10-gründe-warum-man-zu-windows-10-wechseln-sollte-2

3.) Ein Betriebssystem für alle Geräte

Weiter in unserem Artikel „10 Gründe, warum man zu Windows 10 wechseln sollte“ geht es mit der Tatsache, dass Windows 10 ein Betriebssystem für alle Geräte ist. Dies bedeutet, dass es keine Rolle spielt, ob man von unterwegs das Smartphone, im Büro den Arbeitsrechner und zu Hause den Heimrechner oder Laptop benutzt – es bleibt alles dasselbe Betriebssystem.

4.) HoloLens

Eine neue und sich noch in der Entwicklung befindende Funktion des neuen Betriebssystems ist das sogenannte HoloLens, welches holografische Erlebnisse in den eigenen vier Wänden ermöglicht. Der Nutzer kann damit eine Wunschwelt schaffen und diese über eine Brille betrachten, so dass beispielsweise das eigene Wohnzimmer in eine Traumwelt verwandelt wird. Dieser Grund kann später besonders interessant werden.

5.) Mehrere Desktops

Nun besteht auch die Möglichkeit, virtuelle Desktop-Oberflächen zu benutzen. So kann man sich mehrere Oberflächen erstellen, wie z.B. eine für die Arbeit und die andere für Spiele. Somit hat man sogesehen mehr Platz auf dem Desktop und kann deutlich effektiver arbeiten. Das ist wohl nach Windows 8 ein sehr toller Grund der 10 Gründe, warum man zu Windows 10 wechseln sollte.

6.) DirectX 12

Ein weiterer Grund der 10 Gründe, warum man zu Windows 10 wechseln sollte ist DirectX 12, welches eine deutlich höhere Performance ermöglicht. Dadurch kann das System mehr aus der vorhandenen Hardware herausholen und das effektiv in Performance umsetzen.

10 Gründe für den Wechsel zu Windows 10

7.) Universal-Apps

Bezogen auf den dritten Grund werden zukünftig alle Anwendungen auf allen Geräten zur Verfügung stehen können. Damit wird es also keine Rolle spielen, welches Gerät man benutzt, denn die Anwendungen lassen sich auf allen Geräten öffnen und benutzen. Somit müssen auch die Entwickler die Anwendung auch nur einmal programmieren statt für mehrere Plattformen – wie es früher der Fall war.

8.) Skype wird integriert

Skype wurde in Windows 10 integriert, so dass eine Installation der Anwendung nicht mehr erforderlich ist. Damit wurde die Ansicht auch verbessert, da Skype nun dementsprechend fest in Windows 10 integriert ist.

9.) Xbox

Auch die Xbox wird nun in Windows 10 integriert, so dass die Spieledaten dort zusammenfließen. Zudem werden sich Spiele auf der Xbox One auf Windows 10-Geräte streamen lassen. Die Spiele können somit auch auf unterschiedlichen Geräten gespielt werden.

10.) Cortana

Der letzte Grund ist Cortana, wobei es sich hierbei um die integrierte Assistentin handelt. Diese sucht nach Informationen für dich und beantwortet dir auch andere Fragen. Sie kann auch Termine für dich einstellen etc. Ein bisschen erinnert Cortana an Apples Siri.

Fazit

Wie du sehen kannst, gibt es viele Gründe, warum sich ein Wechsel zu Windows 10 lohnt. Selbstverständlich sind wir zuversichtlich, dass Microsoft im neuen Betriebssystem die ganzen Fehler und Schwachstellen von Windows 8 behoben hat, so dass du nun gespannt sein kannst auf Artikel über das neue Betriebssystem.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.